Statt altem Buswartehäuschen
Neues Kreuz zwischen Sulz und Rehgraben

Stolz auf das gelungene Werk: Wilhelm Klanatsky, Ortsvorsteher Franz Hafner, Bgm. Wilhelm Pammer, Herbert Hafner und Ortsvorsteher Günter Berzkovics (von links).
  • Stolz auf das gelungene Werk: Wilhelm Klanatsky, Ortsvorsteher Franz Hafner, Bgm. Wilhelm Pammer, Herbert Hafner und Ortsvorsteher Günter Berzkovics (von links).
  • Foto: Gemeinde Gerersdorf-Sulz
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Am Hackenberg zwischen Sulz und Rehgraben erhebt sich ein neues Kreuz in die Höhe. Das Marterl wurde an der Stelle eines ehemaligen Buswartehäuschens errichtet, der umgebende Platz einladend gestaltet. Die Umbauarbeiten führten Wilhelm Klanatsky, Christian Klanatsky, Martin Fabian, Markus Tanczos, Edmund Kertelics und Heinz Schwarz unentgeltlich durch.

Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.