Reinersdorfer Autorin Saskia Jungnikl reist über den Tod zum Leben

Ihr Buch-Erstling hat Saskia Jungnikl im ganzen deutschen Sprachraum bekannt gemacht.
2Bilder
  • Ihr Buch-Erstling hat Saskia Jungnikl im ganzen deutschen Sprachraum bekannt gemacht.
  • Foto: Rafaela Pröll
  • hochgeladen von Martin Wurglits
Wann: 01.12.2017 18:00:00 Wo: Bücherei, Nr. 33, 7521 Heiligenbrunn auf Karte anzeigen

Der Selbstmord ihres Vaters war der Auslöser, der die Journalistin Saskia Jungnikl bekannt machte. Ihr Buch "Papa hat sich erschossen", in dem sie ihre persönlichen Erfahrungen verarbeitete, wurde ein unerwarter Erfolg auf dem deutschsprachigen Buchmarkt und führte Jungnikl als Gast in zahlreiche deutsche TV-Talkshows.

Nun hat die Reinersdorferin ihr zweites Buch herausgebracht. Auch dieses befasst sich mit dem Tod, wenn auch gewissermaßen nur halb. "Eine Reise ins Leben oder ich wie ich lernte, die Angst vor dem Tod zu überwinden", lautet der selbstbeschreibende Titel.

Um mehr über den Tod zu erfahren, spricht Jungnikl darin mit unterschiedlichsten Menschen: vom Rechtsmediziner über den Bestatter bis zum Bischof. "Ich habe beschlossen, mich der Angst vor dem Tod zu stellen, im Sinne einer Konfrontationstherapie, mit offenem Ausgang", beschreibt sie. Dass sie am Ende dann aber viel mehr über das Leben als über den Tod erfährt, ist der eigentliche Sukkus des Buchs.

"Eine Reise ins Leben" ist im Verlag Fischer erschienen. Jungnikl liest daraus am Freitag, dem 1. Dezember, um 18.00 Uhr im Kultursaal Heiligenbrunn sowie am Sonntag, dem 3. Dezember, um 15.00 Uhr im Kulturzentrum Güssing.

Gewinnspiel

Das Bezirksblatt Güssing/Jennersdorf verlost zwei Exemplare von "Eine Reise ins Leben". Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden telefonisch verständigt, bitte geben Sie daher Ihre Telefonnummer an. Eine Barablöse der Gewinne ist nicht möglich.

Ihr Buch-Erstling hat Saskia Jungnikl im ganzen deutschen Sprachraum bekannt gemacht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen