Südburgenländer hautnah bei der EM dabei

Die Ollersdorferin Julia Stimpfl fieberte nicht nur im Pariser Stadion mit, sondern war sogar auch kurz in den Welt-Regiebildern der Live-Übertragung zu sehen.
8Bilder
  • Die Ollersdorferin Julia Stimpfl fieberte nicht nur im Pariser Stadion mit, sondern war sogar auch kurz in den Welt-Regiebildern der Live-Übertragung zu sehen.
  • Foto: ORF
  • hochgeladen von Martin Wurglits

"Eine Superstimmung, echt ein Wahnsinn." Die Fanreise nach Bordeaux zum Europameisterschafts-Spiel der Österreicher gegen Ungarn wird dem Jennersdorfer Dietmar Trummer wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Mit sieben Freunden aus Mogersdorf, Jennersdorf und Eltendorf machte er sich auf den Weg nach Frankreich, um Alaba & Co. live und in Rot-Weiß-Rot gewandet anzufeuern.

Friedlich und freundschaftlich

Die 0:2-Niederlage ließ zwar das sportliche Stimmungsbarometer gegen Null fallen, aber das EM-Flair in Bordeaux zog trotzdem alle in den Bann. "Das Zusammentreffen mit anderen österreichischen und ungarischen Fans in der Stadt war immer friedlich und freundschaftlich", schildert Trummer.

Davon konnte auch Viviane Jandrisits aus Güttenbach berichten, die mit Ursula Hajszan, Günter Hajszan und Bettina Keglovits beim Zitter-0:0 gegen Portugal in Paris dabei war. "Vor und nach dem Spiel haben wir Fans auf den Straßen gemeinsam gefeiert, auch mit den Portugiesen."

"Fremde Menschen umarmt"

Als "bombastisch" beschreibt Jandrisits die Stimmung im Prinzenparkstadion. "Als Ronaldo den Elfer verschossen hat, haben wir gejubelt, als hätten wir ein Tor geschossen. Vor lauter Freude haben wir fremde Menschen umarmt."

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen