Pannenhilfe
ÖAMTC rückte 2019 im Bezirk Güssing 1.450mal aus

Der Diagnose-Computer ist für die ÖAMTC-Pannenhelfer bei der Fehlerbehebung ein unverzichtbares Hilsmittel.
  • Der Diagnose-Computer ist für die ÖAMTC-Pannenhelfer bei der Fehlerbehebung ein unverzichtbares Hilsmittel.
  • Foto: Severin Wurnig
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Das Jahr 2019 war für die Pannenfahrer des ÖAMTC im Bezirk Güssing ein einsatzreiches. Rund 1.450mal rückten sie aus, um Pannenhilfe zu leisten.

"Rekordmonat war der Dezember mit 160 Einsätzen, gefolgt vom Jänner mit 140 und den Sommermonaten Juni, Juli und August mit jeweils rund 130 Einsätzen", berichtet Andreas Hackl, Leiter der ÖAMTC-Pannenhilfe im Burgenland.

Pro Tag im Burgenland-Schnitt 53 Einsätze

Insgesamt rund 19.500 Mal rückten die "Gelben Engel" im Jahr 2019 im Burgenland aus, um bei Pannen und Problemen zu helfen. Im Schnitt bedeutet das jeden Tag mehr als 53 Einsätze. Eine Zahl, die sich bei extremer Witterung – speziell im Winter und im Sommer – verdoppeln kann. Betrachtet man die einzelnen Monate, hatten die Pannenfahrer im Burgenland 2019 im Juni (ca. 2.070 Einsätze) vor dem August (1.980) und dem Juli (1.870) am meisten zu tun.

Hauptdefektquelle Batterie

Im Burgenland entfielen 2019 rund 30 Prozent aller Einsätze auf schwache, leere oder defekte Batterien. Dahinter folgten Schwierigkeiten mit dem Motor (26 Prozent) und Probleme mit den Reifen (neun Prozent). Auf den weiteren Plätzen der Pannengründe: Der Starter (sieben Prozent) und die "Aufsperrdienste" (sechs Prozent).

Die Einsatzzahlen der ÖAMTC-Pannenhilfe 2019

Bundesland: Anzahl; Tagesschnitt
Wien: 152.700; 418
Niederösterreich: 128.200; 351
Oberösterreich: 107.000; 293
Steiermark: 88.900; 244
Tirol: 65.800; 180
Kärnten: 50.200; 138
Salzburg: 42.500; 116
Vorarlberg: 22.500; 62
Burgenland: 19.500; 53
Österreich: 677.300; 1.855

Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.