GENUSSLADEN der Familie Pomper aus Neuberg
Marcel Pomper – Hoteldirektor und Landwirt

Marcel Pomper markiert einen Baum für den Käufer mit Namensetikette.
14Bilder
  • Marcel Pomper markiert einen Baum für den Käufer mit Namensetikette.
  • hochgeladen von Karl Knor

Marcel Pomper aus Neuberg ist 34 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Beruflich ist er als Hoteldirektor erfolgreich unterwegs. Nachdem er vorher für 5 Hotels in ganz Österreich (Wien, Graz, Admont, Innsbruck und in Vorarlberg am Bodensee) verantwortlich war, ist er beruflich nun wieder ins Südburgenland zurückgekehrt, wo er nun die Verantwortung für drei Hotels in Bad Tatzmannsdorf und in Schlaining trägt, wo gerade ein Umbau mit einer Investitionssumme von 6 Millionen Euro stattfindet, der bis zu Landesausstellung 2020 auf der Burg Schlaining abgeschlossen sein soll.
Neben dieser beruflichen Tätigkeit bedarf es aber auch Zeit für die Familie und vor allem für den Ausgleich. Und da ist es natürlich besonders schön, wenn die gesamte Familie ein gemeinsames Hobby hat: Die Landwirtschaft. Der landwirtschaftliche Betrieb der Familie Pomper besteht schon seit fast 100 Jahren, genau seit 1926. Damals hatten sich Uroma Johanna und Uropa Karl Pomper in Unterneuberg niedergelassen und hatten neben einer Vieh- und Landwirtschaft auch einen eigenen Weingarten und betrieben damals schon ihren eigenen kleinen Buschenschank. Dieser Betrieb war nicht besonders groß, so dass er in den nächsten Generationen viele Jahre im Nebenerwerb bewirtschaftet wurde bzw. teilweise Ackerflächen auch verpachtet wurden.
Vor 2 Jahren entschloss sich Marcel Pomper den landwirtschaftlichen Betrieb gemeinsam mit seiner Familie zu übernehmen. In dieser Zeit wurde ihnen immer mehr bewusst, wie wichtig Nachhaltigkeit ist, obwohl die Familie schon immer in diese Richtung gedacht hatte.
Bereits zur Geburt ihrer ersten Tochter Celine legten Marcel und Bianca Pomper vor acht Jahren eine nachhaltige Christbaumkultur an, welche nicht gespritzt wird und wo die Bäume mit Akkumotorsägen geschnitten werden.
Mit der Betriebsübernahme folgte die Genehmigung eines 2.000 qm großen Uhudler-Weingartens. Ein eigener Brennkessel sowie neue Geräte für die Verarbeitung der ungespritzten Äpfel aus Streuobstwiesen wurden angeschafft. Nun stehen zwei neue große Vorhaben vor der Tür, auf zwei Grundstücke mit insgesamt mehr als 1 ha Fläche möchten die Familie Pomper eine Symbiose aus Streuobstwiesen, Wein- und Beerengärten schaffen. Noch dazu alles in BIO Qualität. Dazu wurde schon diese Woche das Ansuchen gestellt.
Marcel Pomper war und ist es immer wichtig, gemeinsam mit seiner Gattin und den Töchtern die Zeit zu verbringen und diese Vorhaben als Ausgleich zum Berufsalltag der Eltern gemeinsam mit den Kindern zu nutzen. Auf der einen Seite sensibilisiert man die Kinder für die Natur, die naturnahe biologische Landwirtschaft, die Regionalität und leistet so auch einen kleinen Betrag dazu, dass auch unsere Kinder ein nachhaltiges Erbe der Natur vorfinden werden und auch sie früh dafür Interesse bekunden.
Rechtzeitig zur Weihnachtszeit bietet die Familie Pomper nun wieder die Möglichkeit, dass man jederzeit vorbei kommen und sich ungezwungen durch die Christbaumkultur bewegen kann um eventuell einen passenden Baum (Nordmanntannen, Silberfichten) fürs Christkind zu finden. Auch in Zeiten wie diesen kann man dies gerne machen, denn ein Spaziergang an der frischen Luft ist einerseits erlaubt und andererseits gesund. Vor allem hat diese Zeit die Menschen auch gelehrt, wie wichtig Regionalität und Natur sind. Vorausgesetzt Corona lässt es zu, wird es am Samstag vor Weihnachten, dem 19. Dezember 2020, wieder die Möglichkeit geben, sich bei Glühwein und Punsch den eigenen Christbaum, frisch geschnitten, abzuholen.
Aber auch im online-Shop unter www.genussladen.online kann man sich über die Produkte der Familie Pomper informieren und selbstverständlich auch Bestellungen aufgeben.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen