Thermen, Wein und freundliche Leut'

Thermengäste aus Leidenschaft: Ingrid und Gottfried Oberndorfer aus Niederösterreich kommen jedes Jahr.
2Bilder
  • Thermengäste aus Leidenschaft: Ingrid und Gottfried Oberndorfer aus Niederösterreich kommen jedes Jahr.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

"Es ist hier so schön, die Menschen sind herzlich und offen." Wenn Nora Krekeler über das Südburgenland spricht, kommt sie regelrecht ins Schwärmen.

Stammgäste seit Jahrzehnten

Aus dem ersten Schnupper-Aufenthalt anno 1977 ist eine touristische Liebesbeziehung geworden. Seitdem kommen die Dortmunderin, ihre Mutter Lotti und ihre Tante Nora Schultze jedes Jahr mindestens einmal im Jahr nach Hagensdorf. Alle Generationen der Familie Luisser, Quartiergeber im Schwabenhof, sind längst ihre Freunde geworden.

Spazieren, Radfahren, Ausflüge machen, mit Nachbarn tratschen - so verbringen die Gäste aus dem Ruhrgebiet ihre Urlaube am liebsten. "So können wir entschleunigen", weiß Nora Krekeler.

Ausflugsziele könnten die Deutschen genug empfehlen. "Burg Güssing, der Schlösslberg in Mogersdorf, der Eisenberg, die Kirche von Ják", zählt Nora Schultze auf. "Und natürlich das Kellerviertel von Heiligenbrunn", ergänzt ihre 94-jährige Schwester Lotti. "Den Uhudler trinken wir sehr gern."

Baden in der Therme

Stammgäste im Südburgenland sind auch Ingrid und Gottfried Oberndorfer aus Loosdorf in Niederösterreich. Seit über 20 Jahren beziehen sie mehrmals pro Jahr Quartier in der Pension Weber in Henndorf.

Die Oberndorfers sind klassische Thermengäste. "Wir haben zwar auch Waltersdorf, Geinberg oder Linsberg ausprobiert. Aber keine kommt an die Therme Loipersdorf heran", ist Ingrid Oberndorfer überzeugt. "Hier sind alle gastfreundlich, von der Kassa bis zur Putzfrau", ergänzt ihr Mann Gottfried.

Gastgeber als Freunde

Zu ihren Gastgebern Brigitte und Herbert Weber hat die Familie längst eine innige Freundschaftsbeziehung aufgebaut. Morgens wird hier gefrühstückt, abends geht es dann in eine der Buschenschanken in Unterlamm, Stein oder Magland.

"Bei unseren Urlauben hier haben wir noch nie einen unfreundlichen Menschen kennengelernt", sagt Gottfried Oberndorfer. "Und wenn wir nicht so zufrieden wären, kämen wir auch nicht jedes Jahr wieder."

Begeisterte Camper

Dieser Meinung schließt sich auch Christine Marinitsch aus Wien an, die schon das fünfte Jahr mit den Enkelkindern am Campingplatz Rauchwart urlaubt. "Wir sind jedes Wochenende und oft auch länger hier. Es ist nicht so hektisch wie in Wien. Die Gegend ist nicht nur zum Baden ideal, sondern auch zum Radfahren."

"Wir haben alle Campingplätze im Burgenland besucht, das war der beste", outet sich auch Gertrude Heidl aus Wien als Rauchwart-Fan. "Wir möchten jetzt in der Pension das Südburgenland genießen und wirklich den ganzen Sommer hier sein. Die Menschen sind freundlich."

Warum Urlauber gern ins Südburgenland kommen

Erholsam, gastfreundlich und natürlich - so klassifizieren Urlauber das Südburgenland. Bei einer österreichweiten Gästebefragung 2014 stuften 56 % der Befragten unsere Region als erholsam ein, 47 % als gastfreundlich, 27 % als natürlich und 25 % als genussvoll.

Ein Hauptgrund zum Kommen ist auch das Preisniveau. Das günstige Preis-Leistungs-Verhältnis stellte sich bei der Befragung im Rahmen des Tourismus-Monitors 2014 als Hauptmotiv bei der Wahl des Urlaubsziels heraus. Auch das Angebot an regionalen Speisen und Getränken ist vielen wichtig.

Als Hauptinformationsquelle über das Südburgenland gaben zwei Drittel der Befragten das Internet an.

Gäste-Übernachtungen in den Bezirken Güssing und Jennersdorf im Jahr 2014 nach Herkunftsländern

Wien 97.051
Niederösterreich 94.173
Steiermark 68.950
Oberösterreich 33.531
Kärnten 27.012
Burgenland 26.007
Deutschland 25.684
Salzburg 18.591
Tirol 15.219
Slowakei 4.207
Vorarlberg 3.736
Schweiz/Liechtenstein 3.406
Italien 2.884
Ungarn 2.416
Tschechien 2.407
Polen 1.750
Rumänien 1.146
Großbritannien 668
USA 639
Niederlande 378

Thermengäste aus Leidenschaft: Ingrid und Gottfried Oberndorfer aus Niederösterreich kommen jedes Jahr.
Sie lieben Hagensdorf: Nora Krekeler, Lotti Krekeler und Nora Schultz (v.l.) aus Dortmund.
Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.