Nach dem Comeback
Julia Dujmovits holt Bronze bei Snowboard-WM

 Julia Dujmovits krönt Comeback-Saison mit WM-Bronze im Parallel-Riesentorlauf in Rogla.
  • Julia Dujmovits krönt Comeback-Saison mit WM-Bronze im Parallel-Riesentorlauf in Rogla.
  • Foto: FIS/Miha Matavz
  • hochgeladen von Elisabeth Kloiber

Nur wenige Monate nach ihrer Comeback-Verkündung im vergangenen Herbst erobert Julia Dujmovits am Montag sensationell die Bronze-Medaille bei der Parallel-Snowboard-WM in Rogla. Die Olympiasiegerin von 2014 besiegte im kleinen Finale ihre ÖSV-Kollegin Claudia Riegler klar mit einem Vorsprung von 1,05 Sekunden. 

ROGLA. Im Achtelfinale hatte sich Dujmovits gegen Landsfrau Sabine Schöffmann durchgesetzt, und Riegler kam gegen die Deutsche Carolin Langenhorst nur dank der besseren Qualifikation weiter, denn im Ziel hatten beide dieselbe Zeit.

Fast auf Finalkurs

Im Viertelfinale setzte sich das ÖSV-Duo knapp gegen die Deutschen Ramona Hofmeister und Cheyenne Loch durch, die in der Qualifikation die beiden ersten Plätze belegt hatten. Im Halbfinallauf lag Dujmovits schon auf Finalkurs, schied dann aber drei Tore vor dem Ziel aus. Die zweifache Vizeweltmeisterin von 2013 und 2015 konnte sich am Ende aber mit ihrer dritten WM-Medaille trösten.

Den WM-Titel holte sich die Deutsche Selina Jörg, die ihren WM-Titel gegen die Russin Sofia Nadirschina mit einem Vorsprung von 0,12 Sekunden verteidigte. Gold bei den Herren ging an den Russen Dmitri Loginow. Er gewann das Finale 0,01 Sekunden vor dem Südtiroler Roland Fischnaller. Der Russe Andrej Sobolow wurde Dritter. Die ÖSV-Herren gingen leer aus. Bester Österreicher wurde Lukas Mathies, der es als einziger ins Viertelfinale geschafft hat.

Julia Dujmovits bei der Snowboard-WM in Rogla dabei

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen