Nachfolger von Christian Illedits
Kollar ist neuer ASKÖ-Präsident im Burgenland

Alfred Kollar (links) hat die Nachfolge von Christian Illedits als Präsident des ASKÖ Burgenland angetreten.
  • Alfred Kollar (links) hat die Nachfolge von Christian Illedits als Präsident des ASKÖ Burgenland angetreten.
  • Foto: ASKÖ
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Alfred Kollar, Obmann der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft, ist neuer Landespräsident des Sportvereins ASKÖ im Burgenland. Der Kukmirner folgt dem nunmehrigen Sportlandesrat Christian Illedits, der "etwaige Befangenheiten in Förderangelegenheiten" in seiner neuen Funktion vermeiden will und die ASKÖ-Präsidentschaft zurückgelegt hat.

Kollar war einst jahrelang als Fußballtormann in Großpetersdorf und Olbendorf aktiv.

Für den ARBÖ im Burgenland sind 34 hauptamtliche Mitarbeiter tätig. Aus seinen Finanzmitteln wurden unter anderem 59 Sportanlagen und mehr als 150 Trainer wurden gefördert. Die bestehenden Gesundheits- und Bewegungsprojekte sollen auch unter dem neuen Präsidenten fortgesetzt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen