Nemeth: Vorsichtiger Optimismus für 2016

Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth hofft auf steigendes Wirtschaftswachstum und fordert einen Bürokratieabbau.
2Bilder
  • Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth hofft auf steigendes Wirtschaftswachstum und fordert einen Bürokratieabbau.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Vorsichtig optimistisch zeigte sich Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth beim Neujahrsempfang des burgenländischen Wirtschaftsbundes in Güssing. "Die Wirtschaftsforscher sagen für 2016 ein Wachstum zwischen 1,7 und 1,9 Prozent voraus. Das wäre deutlich mehr als 2015."

Als positive Vorzeichen nannte Nemeth die Verankerung des Best- statt des Billigstbieterprinzips, die Fortführung des Handwerkerbonus, die Senkung der Lohnnebenkosten ("erstmals seit 24 Jahren") und die angekündigte Wohnbauoffensive.

Handlungsbedarf sieht der Kammerpräsident beim Abbau von bürokratischen Vorschriften und bei einer "fairen" Unternehmensbesteuerung. "Es kann nicht sein, dass die Kleinen die Zeche für die Großen zahlen", bekräftigte Nemeth.

In der Politik vermisst er "ernsthafte Anstrengungen" zur Senkung der steigenden Arbeitslosigkeit. Dass viele Flüchtlinge auf dem Arbeitsmarkt rasch Platz finden, bezweifelt er. "Viele Tätigkeiten, die sie in ihrer Heimat erbracht haben, werden bei uns nicht nachgefragt, oder es gibt sie bei uns seit Jahrzehnten nicht mehr", hielt Nemeth fest.

Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth hofft auf steigendes Wirtschaftswachstum und fordert einen Bürokratieabbau.
Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.