Nutztiere im Burgenland: Huhn vor Schwein und Rind

Im Burgenland werden rund eine halbe Million Legehennen gehalten.
  • Im Burgenland werden rund eine halbe Million Legehennen gehalten.
  • Foto: Landwirtschaftskammer
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Nach Angaben der Landwirtschaftskammer wurden im Jahr 2017 im Burgenland 500.000 Legehennen, 44.000 Schweine, 21.000 Rinder sowie 6.700 Schafe und Ziegen gehalten. Dahinter folgen in der Nutztier-Statistik die Pferde mit 3.100 Exemplaren und das Gatterwild mit 1.500 Tieren.

Betriebe und Exemplare:
Legehennen: 2.000 Betriebe, 500.000 Tiere
Rinder: 430 Betriebe, 21.000 Tiere
Schweine: 480 Betriebe, 44.000 Tiere
Schafe und Ziegen: 470 Betriebe, 6.700 Tiere
Pferde: 500 Betriebe, 3.100 Tiere
Gatterwild: 80 Betriebe, 1.500 Tiere

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen