Stegersbacher "Balance" wird kinderfreies Hotel

Als Erwachsenen-Hotel werde man zwar manche Gästegruppen verlieren, dafür andere gewinnen, sagt Direktor Günther Zimmel.
  • Als Erwachsenen-Hotel werde man zwar manche Gästegruppen verlieren, dafür andere gewinnen, sagt Direktor Günther Zimmel.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Der bevorstehende Umbau des Fünf-Sterne-Hotels "Balance" in Stegersbach ist nicht nur mit einer weiteren qualitativen Aufwertung verbunden, sondern auch mit einer Änderung in der Gäste-Strategie. Das Falkensteiner-Haus neben der Therme wird zu einem Erwachsenen-Hotel.

Gäste ab 16

"Wir werden uns auf Gäste ab 16 Jahren konzentrieren", erläutert Direktor Günther Zimmel. Das bedeute für die erwachsenen Gäste eine ruhigere Atmosphäre. Die bisherigen Familienzimmer werden zu größeren Standardzimmern ("Junior-Suiten") umgebaut.

Familien, die nach dem erfolgten Umbau mit Kindern ein Zimmer buchen wollen, werden freundlich an andere Falkensteiner-Häuser oder an die Stegersbacher Hotels Allegria und Larimar verwiesen. "Einige Gäste werden wohl wegfallen, dafür werden andere zurückkehren, wieder andere bewusst uns als Ziel aussuchen", ist Zimmel vom neuen Konzept überzeugt.

Großer Umbau

Der bevorstehende Umbau ist der größte in der zwölfjährigen Geschichte des 2005 eröffneten Hotels. "Nach zwölf Jahren passen wir uns einfach dem Zeitgeist anpassen. Der Charakter des modernen stylishen Hauses, in dem die Gäste ihre innere Balance finden können, bleibt aber gewahrt", versichert Zimmel.

So bekommen sämtliche 141 Zimmer neue Parkettböden, neue Terrassenböden, neue Fernsehgeräte und komplett erneuerte Badezimmer. Der Wellness-Bereich wird um ein zweites Außenbecken und einen Ruheraum erweitert sowie mit neuen Ruheliegen bestückt. "Jedem Gast soll genügend Freiraum zur Verfügung stehen", betont Zimmel.

Komplett umgestaltet werden die gern gebuchten Seminarräume samt dem vorgelagerten Foyer. "Dort richten wir eine Lobby-Lounge mit Sofas, Sitzgruppen und Bücherecke ein", kündigt Zimmel an.

Drei gastronomische Schienen

Das gastronomische Konzept soll drei Gästegruppen ansprechen. Für die regional geprägte Küche gibt es das "Wiaz'haus", für die Nouvelle Cuisine das Restaurant und fürs "Clean Eating" das auf 86 Plätze erweiterte Bistro. "Dort wollen wir von metabolischer Ernährung über vegane Speisen bis zu Low-Carb-Gerichten alle Trends abdecken, die modernen Bedürfnissen entsprechen", erklärt Zimmel.

Ein neues Farbdesign und ein neues Lichtkonzept im gesamten Hotel werden die Neuerungen optisch unterstreichen. Auch die Rezeption bekommt ein "Facelifting".

Neun Wochen Schließzeit

Am 15. Juni beginnt der Umbau. Nur neun Wochen später, am 25. August, werden die ersten Gäste einziehen. Die meisten der 125 Mitarbeiter werden in dieser Zeit abgmeldet, alle haben aber laut Zimmel bereits eine vertragliche Wiedereinstellungszusage in der Tasche.

"Mehrere Millionen Euro"

Wieviel genau der neue Hotelbesitzer Friedrich Huemer in den Umbau investiert, lässt der Direktor offen: "Es sind jedenfalls mehrere Millionen Euro."

Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.