Wasser und Wohlfühlurlaub
Stegersbacher Hotel Larimar investiert 3,2 Millionen

Zwei neue Außenbecken steigern das Badevergnügen.
27Bilder
  • Zwei neue Außenbecken steigern das Badevergnügen.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Fünf Wochen nur war das Stegersbacher Hotel Larimar im April und Mai geschlossen. Aber in diesen fünf Wochen wurde fast der gesamte Umbau des Vier-Sterne-Superior-Hauses bewältigt, den Larimar-Chef Johann Haberl mit einer großen Eröffnungsfeier besiegelte.

Baden mit und ohne

Neu entstanden sind unter anderem ein mit Salzwasser befüllter Außenpool, ein "Infinity"-Sportbecken mit unterschiedlich hohen Laufrinnen, ein uneinsehbarer Pool für Nacktschwimmer eine ebensolche Panorama-Terrasse für Nackt-Sonnenanbeter sowie eine Hunde-Auslaufzone mit Hunde-Schwimmteich.

Viel neue Wellness-Fläche

"Pro Gästezimmer stehen nun durchschnittlich 59 m2 Wellnessfläche zur Verfügung, pro Gästebett 33 m2. Das ist ein Spitzenwert für Österreich", zeigt sich Haberl stolz. Insgesamt verfügt das Larimar nun über acht Becken, sieben Saunen und acht Ruhezonen, der Wellnessbereich umfasst nun 6.500 m2 statt vorher 4.500.

Mehr Exotik

Dem Gast, der im rechnerischen Schnitt mehr als drei Tage hier bleibt, geben zusätzliche Elemente exotische Urlaubsgefühle. Den Salzwasserpool beschatten Dattelpalmen, daneben lockt ein Sandstrand, im neuen Zierteich tummeln sich japanische Koi-Karpfen.

Insgesamt hat Haberl 3,2 Millionen Euro in den Umbau investiert. Für 20 % der Kosten hat er um eine Förderung bei der Landesregierung angesucht. "44 Firmen haben wir beauftragt, davon sind 43 aus dem Südburgenland und der Oststeiermark", berichtet Haberl.

Gäste aus 46 Ländern

Das Hotel Larimar beschäftigt 115 Personen. Der Ausländeranteil unter den Gästen beträgt 12 %. Aus 46 Ländern haben bereits Gäste hier übernachtet. Pro Jahr werden rund 20.000 medizinische oder kosmetische Behandlungen vorgenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen