03.09.2014, 09:14 Uhr

Was sonst außer Basketball?

Manuel Jandrasits hängt (wortwörtlich) am liebsten am Basketballplatz herum.

Manuel Jandrasits, Kapitän der Güssing Knights, stellt sich vor

GÜSSING (jv). Im Leben eines jeden Sportlers ist es das größte Ziel, einmal Meister zu werden. Knights-Kapitän Manuel Jandrasits kann das nun als "erledigt" betrachten. Mit seinem Team holte er letzte Saison den österreichischen Meistertitel im Basketball.
Verändert hat sich seither für ihn nicht wirklich etwas. "Für mich persönlich ist aber ein großer Kindheitstraum in Erfüllung gegangen. Diesen Erfolg als Kapitän mit meinen besten Freunden aus dem Kindesalter zu feiern, macht das Ganze für mich noch spezieller."
Basketball spielt der Güssinger seit 1998, als mit dem Erreichen der Aufstiegsplayoffs ein richtiger Boom ausgelöst wurde. "Ich war von dieser Sportart fasziniert und wechselte vom Fußball zum Basketball. Außerdem ist Basketball die geilste Sportart" sagt er.
Neben seiner Karriere arbeitet Manuel als Designer für Flugzeugleichtbauteile am Flughafen Wien-Schwechat. Eine gute Ausbildung und ein "normaler" Job waren ihm wichtig, um auch nach der Karriere gerüstet zu sein.
Bei so einem straffen Terminkalender bleibt nur wenig Zeit für Freizeit. Und am liebsten ist er ja sowieso mit dem Ball in der Hand unterwegs. In der Sommerpause reist und isst er gerne, auch Musik gehört zu seinem Leben.
"Mein sportliches Ziel für die kommende Saison ist, an den Erfolg des letzten Jahres anzuknüpfen und auch im Europacup Erfahrungen zu sammeln. Das wichtigste im Sport, im beruflichen und privaten Leben ist, sich dabei ständig weiterzuentwickeln und neue Erfahrungen zu sammeln."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.