01.12.2016, 12:19 Uhr

"Arte Noah" schreibt Tierschutzpreis aus

Tierschutzprojekte aus der Steiermark und dem Burgenland können bis 31. Jänner 2017 beim Verein "Arte Noah" eingereicht werden. (Foto: Roman Schmidt)
Der Verein "Arte Noah" mit Sitz in St. Martin/Raab bzw. Feldbach hat erstmals einen Tierschutzpreis für das Burgenland und die Steiermark ausgeschrieben. Zielgruppen sind Privatpersonen, privat geführte Tierschutzvereine ohne Landes- oder Bundesförderungen sowie Landwirte mit nachhaltiger Nutztierhaltung.

Der Tierschutzpreis will ehrenamtliches Engagement hervorheben und würdigen. Er ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert und setzt sich aus 6.000 Euro in bar sowie aus Kunstobjekten im Wert von 9.000 Euro zusammen.

Die Einreichfrist läuft bis 31. Jänner 2017. Einreichformulare gibt es auf www.arte-noah.at. Information: 0699/18753113.

"Arte Noah" ist ein Verein, der versucht, durch die Verschmelzung von Kunst und Tierschutz finanzielle Mittel für die Versorgung von Tieren aufzubringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.