21.11.2016, 17:53 Uhr

Gemeinde Kukmirn spendiert Notfall-Ausrüstung für Erst-Sanitäter

Patrick Schabhüttl (2.v.r.) und Werner Kemetter (3.v.l.) übernahmen von Bgm. Franz Hoanzl (rechts) die gesponserten Defbirillatoren. (Foto: Gemeinde Kukmirn)
Zwei Defibrillatoren hat die Gemeinde Kukmirn für die beiden Notfall-Sanitäter Patrick Schabhüttl (Eisenhüttl) und Werner Kemetter (Neusiedl bei Güssing) angekauft.

Die beiden ehrenamtlich tätigen "First Responders" können Patienten, die an akuten Herzproblemen leiden, mit den Geräten möglicherweise das Leben retten. Sie werden bei einem Notfall gleichzeitig wie Rettung oder Notarzt verständigt und können - ausgestattet mit einem Notfallrucksack - in wenigen Minuten am Ort des Geschehens eintreffen.

Bürgermeister Franz Hoanzl übergab die angekauften Defibrillatoren, Bezirksstellenleiter Leo Radakovits freute sich mit Patrick Schabhüttl und Werner Kemetter über die Unterstützung.

Patrick Schabhüttl ist hauptamtlicher Mitarbeiter auf der Rotkreuz-Dienststelle Güssing. Werner Kemetter hat im Vorjahr die Ausbildung zum Rettungssanitäter absolviert, ist Gemeindebediensteter und arbeitet als freiwilliger Mitarbeiter ebenfalls auf der Dienststelle Güssing mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.