12.02.2018, 12:05 Uhr

Güssinger HBLA-Klasse als Jungunternehmer mit fairen Motiven

In der HBLA Güssing ("École") als zertifizierter Fairtrade-Schule ist fairer Handel ein wichtiges Thema. (Foto: HBLA Güssing)
Die HBLA Güssing ("École") als zertifizierte Fairtrade-Schule setzt ihr Engagement für den Verkauf von Produkten aus Entwicklungsländern fort. Die 3A-Klasse schlüpfte in die Rolle von Jungunternehmern und gründeten das Projekt “Just Fair”.

Im Rahmen eines realen Unternehmens werden Backwaren aus Fairtrade-Produkten hergestellt und verkauft. Dabei erarbeiten sich die Jugendlichen berufsrelevantes betriebswirtschaftliches Wissen und lernen alle Bereiche eines Unternehmens kennen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.