05.02.2018, 16:46 Uhr

Hirschwanderung

Aus ihrem Gehege in Güttenbach ist vor einiger Zeit Hirschdame "Samy" ausgebüchst und irrte durch die Wälder. Das zutrauliche Tier wurde bei Waldarbeiten von Werner Jandrisits entdeckt und es folgte ihm neben seinem Traktor bis nach Neuberg, wo es bei Robert Schuch vorübergehend unterschlupf erhielt, da er ein Hirschgehege hat. Am 5. Feber wurde nun das Tier zu seinen neuen Besitzern nach Neuberg Bergen gebracht, wo es sein Gnadenbrot erhalten wird. Artig marschierte Hirschdame "Samy" mit seiner ehemaligen Besitzerin und der neuen Eigentümerin die mehrere Kilometer lange Strecke zum neuen Zuhause. Ein Spaziergang mit einem Hund ist normal, aber eine Wanderung mit einer zahmen Hirschkuh ist nichts Alltägliches und wurde daher auch dementsprechend bestaunt.
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.