21.11.2017, 00:42 Uhr

Popmusikschule Stegersbach: Aus der Asche neu erstanden

Popmusikschulleiter Christian Kernbichler ließ das Gebäude nach dem Brandunglück vom Jänner wieder aufbauen.
Die Nacht vom 12. auf den 13. Jänner 2017 wird Christian Kernbichler sein Leben lang nicht vergessen. Es war die Nacht, in der sein Haus und seine angeschlossene Popmusikschule in Stegersbach durch einen Brand völlig zerstört wurden.

"Die Freude, überlebt zu haben, war natürlich groß", erzählt Kernbichler, der zum Zeitpunkt des Feuers zufällig nicht zu Hause war. "Aber vom Schock erholt man sich nur langsam. Schließlich ist ja alles, was ich besessen habe, mit einem Schlag weg gewesen."

Neubau

Gemündet hat der Schock letztlich in einem völligen Neuanfang. Kernbichler hat in den letzten Monaten Wohnhaus und Popmusikschule neu errichten lassen. "Die Arbeiten sind in groben Zügen fertig, der Musikschulunterricht wird in den nächsten Wochen wie vorher gewohnt möglich sein", ist der Musiker ("Mr. Bojangles") und Unternehmer erleichtert.

Für die Schüler in Stegersbach hat er in den letzten Monaten in einem Ausweichquartier in der Steinbacher Straße unterrichtet, die Außenstellen in St. Michael, Wörth, Oberwart oder Deutsch Schützen waren von den Auswirkungen des Unglücks nicht beeinträchtigt.

Für alle, die am Neuaufbau beteiligt waren, hat Kernbichler nur Lob übrig. "Die Versicherung war zu hundert Prozent verlässlich, ebenso die Fertigteilhausfirma OK-Haus und die anderen Firmen", sagt der Musiker, der - handwerklich sehr versiert - auch viel in Eigenregie erledigt hat.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.