24.07.2017, 13:19 Uhr

Spatenstich für Sozialwohnungen in Wörterberg

Am Spaten (von links): Bgm. Kurt Wagner, Verena Dunst, Alfred Kollar, Vbgm. Marianne Hackl.
Sozialwohnungen mit ausgesucht günstigen Mieten entstehen demnächst hinter dem Wörterberger Gemeindeamt. Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) baut sechs Wohnungen, die von der Landesregierung höher gefördert werden als mit üblichen Wohnbaufördermitteln.

"Der Mietpreis ohne Betriebskosten und Mehrwertsteuer wird unter fünf Euro pro Quadratmeter liegen, die Anzahlung beträgt 900 Euro", kündigte OSG-Obmann Alfred Kollar beim Spatenstich an. Für die 55 bzw. 65 m2 großen Wohnungen werde die Monatsmiete bei 350 bis 400 Euro liegen. Das Haushaltseinkommen der Bewohner dürfe festgelegte Höhen nicht überschreiten, um den sozialen Zweck zu wahren, ergänzt Familienlandesrätin Verena Dunst.

Im Sommer 2018 sollen die ersten Mieter einziehen. Es gebe bereits mehrere Interessenten, sagte Bürgermeister Kurt Wagner.

Wörterberg ist die erste Gemeinde im Bezirk Güssing und die dritte im Burgenland, in der solche Sozialwohnungen mit Hilfe des Landes errichtet werden. In Neutal und Mühlgraben haben die Spatenstiche bereits stattgefunden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.