18.08.2016, 17:52 Uhr

Tierisch gutes Benefiz-Event der "Dog Angels"

Nina Stern (li.) mit Hund Stupsi und Heidemarie Tuider von den dogangels
Bereits zum dritten Mal versammelten sich Tierfreunde am Rauchwarter Badesee zur Seeparty der "Dog Angels" von Schlagersängerin Nina Stern.

Tierschutz-Tombola

Im Seerestaurant von Edi Jukic hörten die zahlreichen Besucher mit Austria 4 Austropop vom Feinsten und unterstützten gleichzeitig den Verein tatkräftig durch den Kauf von Losen. So konnten 200 Tombolatreffer den Besitzer wechseln und über den Hauptpreis, ein Wochenende mit einer Harley Davidson, freute sich Heide Kampusch.

Projekt Mensch und Tier

Der Reinerlös dieser Veranstaltung in der Höhe von 2.578,42 Euro ging an den Verein und dabei unter anderem in das neue Projekt „Für Mensch und Tier“. Dieses wurde von den Dog Angels in Zusammenarbeit mit dem Pflegeheimbetreiber Senecura ins Leben gerufen.

Dabei sollen Tiere in Pflegeeinrichtungen zum Wohlbefinden der Bewohner beitragen. "Wieso sollen ältere Menschen, die in vielen Fällen ohne wenig familiären Kontakt leben und ältere Hunde, die ihr Dasein im Tierheim fristen, nicht einen wunderschönen, gemeinsamen Lebensabend verbringen?“, so Vereinsobfrau Nina Stern über dieses Herzensprojekt.

Sämtliche Kosten dieser Therapietiere, die auf Lebzeit anfallen, werden dabei von den „Dog Angels“ getragen.

Erfolgreicher Start

Im Juni ist mit Santos ein fünfjähriger, halbblinder Mischlingsrüde als erster Hund in das Sozialzentrum Niktisch eingezogen. Der anhängliche, offene und verschmuste Rüde versüßt seitdem den Tag der Senioren.

"Wir möchten mit diesem Projekt, welches wir mit Heimleiterin Helga Gregorits aus der Taufe gehoben haben, die enorm positive Auswirkung von Tieren auf den Menschen aufzeigen", erzählt Nina Stern. "Santos ist mittlerweile der Star des Hauses. Dabei reicht sein "Aufgabengebiet" von der Begleitung der Nachtschwester auf ihrer Runde bis hin zum Motivieren der Senioren zum Spazierengehen".

Verein Dog Angels

Neben dieser Projektarbeit setzt sich der Verein von Nina Stern und ihrer Partnerin Heidemarie Tuider seit Oktober 2013 für herrenlose, verwahrloste, misshandelte und unerwünschte Tiere ein.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.