30.08.2016, 13:29 Uhr

Welle der Hilfsbereitschaft für drei Rauchwarter Waisen

Die Volkshilfe übergab die Spenden an Regina Müllner (2.v.l.): Georg Stenger, Verena Dunst, Christine Jandrisits (von links).

Vereine und Private sammelten 29.829 Euro Spenden

Eine Welle der Hilfsbereitschaft hat das Schicksal der Familie Müllner aus Rauchwart ausgelöst. Die Mutter des damals zwei Wochen alten Thomas, der fünfjährigen Anna-Therese und des achtjährigen David war im Juni überraschend verstorben, die drei Kleinen wurden über Nacht zu Waisen.

Vater Daniel Melchart und Regina Müllner, die Großmutter der Kinder, sind in dieser Ausnahmesituation täglich gefordert. Umso dankbarer sind für die Unterstützung, die in den letzten Wochen von außen gekommen ist. Die Volkshilfe unter Organisation von Präsidentin Verena Dunst hat fast 30.000 Euro Spenden gesammelt.

Aktionen und Veranstaltungen

Ob Pfarre Oberdorf oder Elternverein St. Michael - viele Initiativen bildeten sich spontan. Auch der Erlös eines Musikabendshref="http://www.meinbezirk.at/guessing/leute/benefiz-konzert-fuer-drei-rauchwarter-waisen-d1841897.html">Musikabends in Rauchwart am 3. September und eines Benefizlaufs am 10. September in Luising geht an Familie Müllner.

"Aus den Spenden konnten die Begräbniskosten und kindgerechte bauliche Adaptierungen im Wohnhaus finanziert werden", berichtet Dunst. Auch Schulartikel und Bekleidung für die Kinder wurden angeschafft. Die Volkshilfe kümmert sich um die psychologische Betreuung der Familie.

"Wir sind allen Spendern aus tiefstem Herzen dankbar", so Regina Müllner.

Konto bei der Bank Burgenland:

AT04 5100 0910 1310 0610
Kennwort: "Katharina Müllner"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.