13.10.2014, 09:20 Uhr

Zehn Jahre auf Schienen unterwegs

STOOB (EP). Ein Jahrzehnt ist es nun her, dass aus einer Idee ein Torusimusprojekt wurde. Und was für eines: waren anfangs 24 Fahrraddraisinen auf Schiene, so tummeln sich heute 118 Draisinen auf der 23 Kilometer langen Strecke. "Als ich damals das Projekt vorstellte, stieß ich auf Unverständnis. Kaum einer konnte sich vorstellen das es funkitoniert", erinnerst sich Geschäftsführer und Betreiber Günther Glöckl. Zehn Jahre später ist die Sonnenland Draisinentour aus dem Tourismusgeschehen im Mittelburgenland nicht mehr wegzudenken. Grund genug um den runden Geburtstag mit Poliprominenz, Wegbegleitern und Feunden gebührend zu feiern.

Neu: Fun Carts Touren

Rund 300.000 Besucher radelten mit der Fahrraddraisine seit 4. Juli 2004 durch das Mittelburgeland und sorgten für Wertschöpfung in den Gemeinden“, hob Tourismuslandesrätin Mag. Michaela Resetar bei der offiziellen 10-Jahres Feier in Stoob zusammen mit Geschäftsführer der Draisinentour Günther Glöckl und seinem Team hervor. Im Schnitt sind pro Tag 30 Draisinene auf der Strecke unterwegs, entlang dieser gibt es zahlreiche Stationen, wo die Gäste kulinarische verwöhnt werden. "Wir haben kontiunierlich ausgebaut, bieten mit "Tafeln im Weinberg" , Segway Touren und professionelles Catering an, in Zukunft wird es auch sogenannte Fun-Carts Touren geben", so Glöckl.
Stoobs Bürgermeister Bruno Stutzenstein gab zu, anfangs skeptisch gewesen zu sein. "Ich war von der Idee zwar sehr angetan, konnte mir aber nicht wirklich vorstellen das es funktioniert. Aber der Erfolg gibt Günter recht, die Draisinentour ist neben der Therme Lutzmannsburg das wichtigste Toruismusprojekt." Knapp 40.000 BesucherInnen radeln jedes Jahr auf der Schiene durchs Mittelburgenland, Günter Glöckl ist die Vernetzung der Tourismusangebote im Bezirk äußerst wichtig. "Wir bieten vermehrt Packages an." Lobende Worte für die Draisinentour Erfolgsgeschichte fanden neben Manfred Kölly und Paul Mayerhofer auch Fritz Ebner von der Wirtschaftskammer. "Das Projekt hat eine enorme Bedeutung für die Region. Dies sollten sich manche Leute die heute da sein sollten, aber nicht sind einmal genau überlegen." www.draisinentour.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.