02.10.2014, 20:45 Uhr

Deutsch Kaltenbrunn ist seniorenfreundlichste Kleingemeinde Österreichs

Bürgermeister Erwin Hafner (MItte) nahm den Preis von Sozialminister Rudolf Hundstorfer, Erich Fenninger (2.v.r.) und Verena Dunst (beide Volkshilfe) entgegen. (Foto: Volkshilfe)
Deutsch Kaltenbrunn ist von der Volkshilfe und dem Pensionistenverband als seniorenfreundlichste Kleingemeinde Österreichs ausgezeichnet worden. "Der Preis macht besonderes Engagement für die ältere Generation deutlich", hob Sozialmminister Rudolf Hundstorfer bei der Preisverleihung hervor.

Der Jury imponierte die breite Palette an Angeboten und Dienstleistungen für die ältere Generation. Der öffentliche Raum sei weitgehend barrierefrei gestaltet worden, hieß es. Beim Bau des Gemeindezentrums und der betreuten Wohnanlage sei die ältere Generation aktiv in die Planung eingebunden worden.

Die Volkshilfe unterstützt mit mobiler Hauskrankenpflege die dort wohnenden Pensionisten. Essen auf Rädern, Notruftelefon, Besuchsdienste und ein eigenes Seniorenbüro ergänzen das Angebot für ältere Leute.

Besonders hervorgehoben wurde von der Jury der örtliche Pensionistenverband. Er organisiert Ausflüge, Wander- und Sicherheitstage, Sommerfeste, Eisstockschießen und Faschingsrummel. In einem eigens eingerichteten Raum wird monatlich ein Pensionistennachmittag abgehalten.

„Ziel ist es, dass ältere Mitmenschen so lange wie möglich ein selbstständiges Leben führen können“, unterstrich Verena Dunst, Präsidentin der Volkshilfe Burgenland.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.