28.03.2017, 15:08 Uhr

Richter: FPÖ kandidiert heuer in mehr Gemeinden als 2012

Der Güssinger FPÖ-Bezirksobmann Johann Richter hofft auf Wahlerfolge in den Gemeinden. (Foto: FPÖ)
Den landespolitischen Aufwind, den die FPÖ seit dem Einzug in die burgenländische Landesregierung verspürt, will sie für die Gemeinderatswahlen nützen. "Wir werden auf jeden Fall in mehr Gemeinden antreten als 2012", kündigt der Güssinger Bezirksparteiobmann LAbg. Johann Richter an.

Fix sei ein Antreten in Tobaj, St. Michael, Rauchwart, Güssing, Burgauberg-Neudauberg, Kukmirn, Olbendorf und Stegersbach, möglich ein Antreten in Heiligenbrunn und Neustift.

Auch bei den Bürgermeisterwahlen will die FPÖ mitmischen. Für Güssing, Tobaj, St. Michael und Rauchwart stehen bereits die Kandidaten fest, so Richter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.