25.06.2017, 22:23 Uhr

Tennis: Moschendorf schafft Historisches

Die historische Meistermannschaft des UTC Moschendorf feierte eine ungeschlagene Saison und den Aufstieg in die Landesliga. (Foto: UTC Raika Hotspurs Moschendorf)

Die Tennisspieler des UTC Moschendorf schafften etwas Einmaliges in ihrer Geschichte, die Neuberger ebenfalls.

Kristof Sziklai, Philipp Schlaffer, Georg Gamauf, Gerd Heindl, Markus Böhm, Michael Böhm und Ingemar Radosztics haben es geschafft. Der UTC Moschendorf steigt ungeschlagen von der Landesliga B in die erste Landesliga auf. Für den Verein ist es der größte Erfolg der Vereinsgeschichte. Mit einem 8:1 Sieg über Pinkafeld wurde das Meisterstück endgültig fixiert. In der Landesliga A gehen die sieben besten Mannschaften des Burgenlands an den Start.

Jennersdorf muss warten

Auch die Jennersdorfer hätten im direkten Duell gegen Zahling in der 1. Klasse Jennersdorf und Güssing den Aufstieg fixieren können. Doch das Topspiel konnte aufgrund des Wetters nicht stattfinden. Der neue Termin ist der kommende Samstag. Aus der 1. Klasse steigt eine Mannschaft fix auf, der Zweite spielt im Playoff.

Neuberg mit bester Platzierung

Der dritte Platz der Neuberger in der 1. Klasse ist außerdem der Beste in der Geschichte des Vereins. Obmann Peter Graf war "höchst erfreut" und bedankte sich bei der Mannschaft, bestehend aus Georg Novak, Ernst Pomper, Marcel Neubauer, Wilfiried Novoszel, Johannes Novoszel, Hannes Reichl, Peter Graf, Martin Kulovics und Daniel Kantauer, für die tolle Saison.

Zweite Mannschaften überzeugen

In der 2. Klasse konnte sich der UTC Jennersdorf 2 zum Meister krönen. In der 3. Klasse war es die zweite Truppe der Moschendorfer, die den Titel ergattern konnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.