15.10.2014, 21:37 Uhr

Kläranlage erzeugt bald Ökostrom

Die Pläne für die Anlage inspizieren Verbandsgeschäftsführer Robert Horvatits, Obmann Heinz Krammer und Planer Andreas Schneemann (von links) (Foto: AWV)
Die Kläranlage des Abwasserverbands „Oberes Stremtal“ in Bocksdorf dient in absehbarer Zeit auch der Energieerzeugung. Im Oktober wird auf dem Dach des Gebäudes eine Photovoltaik-Anlage installiert, teilte der Stegersbacher Bürgermeister Heinz Peter Krammer in seiner Eigenschaft als Verbandsobmann mit.

Die Anlage soll auf umweltfreundliche Weise den Eigenstrombedarf der Anlage decken. Sie weist eine Gesamtleistung von 17 Kilowatt auf und kann pro Jahr etwa 17.000 Kilowattstunden Ökostrom erzeugen. Der Bundes-Klimafonds fördert die Errichtung der Anlage mit 8.000 Euro.

Dem Abwasserverband „Oberes Stremtal“ gehören die Gemeinden Stegersbach, Ollersdorf, Stinatz, Litzelsdorf, Kemeten, Wörterberg, Hackerberg und Bocksdorf an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.