22.09.2014, 12:00 Uhr

Strompreis im Burgenland sinkt ab 1. Oktober

Haushaltskunden mit einem durchschnittlichen Stromverbrauch von 4.500 kWh pro Jahr sparen laut Energie Burgenland rund 45 Euro im Jahr. (Foto: Energie Burgenland)
Ab 1. Oktober wird Strom günstiger. Die Energie Burgenland senkt die Stromkosten um 10 Prozent. Möglich sei dies durch die fallende Preisentwicklung auf den internationalen Strombörsen geworden, heißt es von Unternehmensseite.

Die Senkung bezieht sich dabei auf den reinen Energiepreis, der durchschnittlich 40 Prozent der Stromrechnung ausmacht.

"Ein Haushaltskunde mit einem durchschnittlichen Stromverbrauch von 4.500 kWh kann pro Jahr rund 45 Euro im Jahr sparen", rechnet Michael Gerbavsits, Vorstandssprecher der Energie Burgenland, vor. „Von der Strompreissenkung profitieren nicht nur Neukunden, sondern auch Bestandskunden."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.