05.09.2014, 11:32 Uhr

Tourismus: Juli-Bilanz im Minus

Auch Stegersbach als touristische Nr. 1 der Region musste im Juli Besucherrückgänge hinnehmen. (Foto: Puchas plus)
Alles andere als erfreulich verlief der Juli im heimischen Tourismus. Im Bezirk Güssing ging die Zahl der Übernachtungen gegenüber 2013 um 5,5 % zurück, im Bezirk Jennersdorf sogar um 11,5 %. Die meisten Gemeinden verzeichneten Rückgänge im zweistelligen Prozentbereich.

Auch in die beiden Thermen-Hochburgen kamen weniger Gäste. Stegersbach zählte 19.146 Übernachtungen (minus 2,1 %), Jennersdorf kam auf 10.098 (minus 2,4 %).
Besonders große Rückgänge mussten Heiligenkreuz (minus 36,9 %), Burgauberg-Neudauberg (minus 32,1 %), Minihof-Liebau (minus 27,5 %) und Rauchwart (minus 21,5 %) hinnehmen.

Einzige positive Ausnahme im Juli war die Stadt Güssing. Hier stieg die Zahl der Nächtigungen um 64,8 % auf 1.038.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.