27.03.2017, 18:25 Uhr

Wirtschaftskammer-"Check" für Gemeinden

Die Wirtschaftskammer-Vertreter Thomas Novoszel (links) und Wolfgang Ivancsics informieren alle Ortschefs, zuletzt auch Michaela Raber in Rauchwart.

Informationspaket über Vergaberecht, Bauwesen und Pfusch-Bekämpfung

"Gemeinde-Check" nennt sich die Aktion, die Vertreter der Wirtschaftskammer derzeit zu allen Bürgermeistern im Burgenland führt. "Wir wollen das Bewusstsein in den Gemeinden für die regionale Wirtschaft stärken", erklärt Wolfgang Ivancsics, Regionalstellenobmann der Wirtschaftskammer für den Bezirk Güssing.

Die Interessenvertreter kommen bei ihren Gemeindebesuchen nicht mit leeren Händen. Mit ihm Gepäck haben sie aktuelle Informationen zu den Themen Vergaberecht, Gebäudesanierung, Handwerkerbonus, Bauprodukte und Bauherrenhaftung. "Wir informieren auch über die Pfuscher-Hotline der Kammer, wo Verdachtsmeldungen in Richtung Schwarzarbeit erstattet werden können", erläutert Regionalstellenleiter Thomas Novoszel. Die Homepages der Gemeinden können zu diesem Zweck tagesaktuell mit dem Unternehmensregister verknüpft werden.

"Gemeinden sind die größten Investoren für die lokalen Unternehmen. Unser Ziel ist, dass sich der Euro möglichst oft bei uns in der Region dreht", unterstreicht Ivancsics.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.