Kinder als Sicherheitsprofis

Spannendes Landesfinale in Hopfgarten im Brixental: Nach einem mehrstündigen Wettbewerb gewann die Volksschule Absam-Dorf das Landesfinale der Kindersicherheitsolympiade und fährt nun zum Bundesfinale nach Wien. Auf spielerische Art und Weise Sicherheit lernen und damit auch die Eltern, Verwandten und Nachbarn animieren - das ist das Ziel der jährlich stattfindenden Kindersicherheitsolympiade mit dem Thema Zivilschutz-Selbstschutz.

„Wenn ich heute die Begeisterung der Kinder bei den Wettbewerben erlebt habe, mache ich mir um die Zukunft des Zivil- und Katastrophenschutzes in Tirol keine Sorgen. Mit großer Motivation tragen die Kinder die Zivilschutzidee ins ganze Land hinaus und haben bei diesem Wettbewerb für ihr persönliches Leben selbst sehr viel lernen und mitnehmen können“, freute sich Sicherheitsreferent LHStv Anton Steixner.

„Im Ernstfall ist die Erst- und die Selbsthilfe neben dem Einsatz von Hilfskräften von allergrößter Wichtigkeit. Zivilschutz bedeutet, sich vorausschauend auf einen möglichen Notfall vorzubereiten. Dazu gehört zum Beispiel die Haushaltsbevorratung. Aber auch die Aneignung von Fähigkeiten zur Hilfeleistung ist sehr bedeutend. Das kann beispielsweise der Besuch eines Erste-Hilfe-Kurses oder eine Schulung zum richtigen Löschen von kleinen Bränden sein“, erklärte LHStv Steixner weiters.

Insgesamt 64 Schulen haben mit über 1.300 Kindern an diesem Wettbewerb teilgenommen.

Autor:

Stefan Fügenschuh aus Hall-Rum

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.