Wenn junge Bauern feiern

Der Ausschank der Absamer Landjugend genehmigte sich gleich zu Beginn ein Gläschen.
12Bilder
  • Der Ausschank der Absamer Landjugend genehmigte sich gleich zu Beginn ein Gläschen.
  • hochgeladen von Georg Hubmann

Das Gedränge im Foyer des Absamer Veranstaltungszentrums war groß, als sich pünktlich um 20.30 Uhr die Tore zum großen Saal öffneten. Nach einer kurzen Aufwärmrunde gab es gleich zu Beginn ein Schnäpschen für Freddy Pfister samt Band, die sich dann den ganzen Abend über mit einer schmissiger Volksmusik erkenntlich zeigten. Nach dem Fahnenschwingen durch Mitglieder der Absamer Jungbauernschaft und dem Auftanzen gings für viele Gäste ans Mittanzen und -schunkeln. Groß war das Gedränge vor allem an der Nagelbar, wo sich Runde um Runde aufs Neue herausstellen musste, wo der Hammer bei der Absamer Jungbauernschaft hing. Währenddessen zog es die jüngeren BalltigerInnen einen Stock tiefer in die Kellerdisco, oben im Saal versuchten sich den ganzen Abend über die meisten Gäste am Schätzspiel. Ein letzter Höhepunkt war der Auftritt der Absamer Matschgerer, bevor nach Mitternacht der Abend langsam ausklang. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen