Claudia Ertl-Walder ist neues Gesicht im Haller Kulturamt

Claudia Ertl-Walder, die Leiterin des Kulturamtes, beim Besuch der Ausstellung von Harald Birklhuber in der Altstadt Galerie.
2Bilder
  • Claudia Ertl-Walder, die Leiterin des Kulturamtes, beim Besuch der Ausstellung von Harald Birklhuber in der Altstadt Galerie.
  • Foto: Stadtmarketing Hall in Tirol / Gregor Jenewein
  • hochgeladen von Michael Kendlbacher

Im Vorjahr übernahm die gebürtige Hallerin Claudia Ertl-Walder die Leitung des Kulturamts der Stadt Hall in Tirol. Nach der langen Durststrecke ist dank der ersten Öffnungsschritte wieder Raum für Kunst und Kultur.

HALL. Für die neue Leiterin Claudia Ertl-Walder war Kultur immer schon ein wichtiger Teil ihres Lebens. Die Hallerin stammt selbst aus einer sehr kulturinteressierten Familie. Das Kulturamt ist in seinen Aufgaben sehr vielfältig, im vergangenen Jahr war es aufgrund der Corona-Krise eine besondere Herausforderung. Finanzielle Hilfe stand im Vordergrund, es wurden viele Gespräche mit Kulturschaffenden geführt. „Ich bin froh, dass wir in diesen schwierigen Zeiten helfen konnten. Niemand ist abgewiesen worden“, berichtet Kulturamtsleiterin Claudia Ertl-Walder. Eines ihrer aktuellen Aufgaben ist die Erfassung aller Kunstwerke im städtischen Besitz. Dazu gehört seit kurzem auch ein Werk von Walter Klier mit dem Titel „Bettelwurf“, das vorerst ihr Büro ziert.

Claudia Ertl-Walder, die Leiterin des Kulturamtes, mit dem Bild „Bettelwurf“ von Walter Klier.
  • Claudia Ertl-Walder, die Leiterin des Kulturamtes, mit dem Bild „Bettelwurf“ von Walter Klier.
  • Foto: Stadtmarketing Hall in Tirol / Gregor Jenewein
  • hochgeladen von Michael Kendlbacher

Verantwortung Kultur

Für rund neunzig kulturelle Vereine und für Kulturschaffende ist das Kulturamt in Hall in Tirol Ansprechpartner. Die Aufgabengebiete von Ertl-Walder erstrecken sich auf die Organisation der städtischen Kulturveranstaltungen, der Neujahrsempfang der Bürgermeisterin, die Jubiläumshochzeiten sowie die städtischen Ehrungen. Zudem fallen die städtischen Büchereien, sowie das Stadtarchiv und das Stadtmuseum in den Bereich des Kulturamtes. Weiters obliegt dem Kulturamt die Pflege der Städtepartnerschaft mit der italienischen Gemeinde Sommacampagna und mit befreundeten Städten wie z.B. Arco. „Leider ist gerade der jährlich stattfindende Besuch der Arcesi und damit auch die traditionelle Lieferung der Ölzweige vor dem Palmsonntag abgesagt worden. Umso mehr freut mich, dass gerade das Programm für den Haller Burgsommer im Juni bekanntgegeben wurde. Es braucht dringend positive Meldungen wie diese. Dazu zählen auch die Öffnung der Haller Büchereien, Museen und Galerien sowie die vielen Online-Aktionen der Kulturschaffenden wie beispielsweise des Kulturlabor Stromboli.“

Mehr dazu

Weitere Nachrichten finden Sie hier.

Claudia Ertl-Walder, die Leiterin des Kulturamtes, beim Besuch der Ausstellung von Harald Birklhuber in der Altstadt Galerie.
Claudia Ertl-Walder, die Leiterin des Kulturamtes, mit dem Bild „Bettelwurf“ von Walter Klier.
Informiert in den Tag starten!

Mit der espresso-App bist du immer und überall top-informiert! Jetzt downloaden und mit etwas Glück eine Nespresso-VERTUO-Kaffeemaschine gewinnen!

Zum Gewinnspiel

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen