Ein Hoch auf die Zirbe
Die Zirbentage am Glungezer

Der Bildhauer Lukas Pittl aus Mils, zeigte sein Können.
5Bilder
  • Der Bildhauer Lukas Pittl aus Mils, zeigte sein Können.
  • Foto: © hall-wattens.at
  • hochgeladen von Laura Sternagel

Der Duft der Zirbe ist unschlagbar, bei den Zirbentagen in Tulfes konnte man eine jede Menge über das Wunderholz erfahren.

TULFES. Im Rahmen der 1. Zirbentage am Glungezer wurden vier abwechslungsreiche Tage rund um die Zirbe geboten: Von naturkundlichen Führungen über Workshops und Vorträgen im Wald, Vorführungen von Zirbenholz-Schnitzern und Musik. Zahlreiche Besucher kamen mit der neuen 10er-Gondelbahn auf den Glungezer, um sich ebendort auf die Spuren der Zirbe zu begeben. Jeder Tag stand unter einem anderen Motto: den Auftakt machte das Thema Gesundheit und Genuss rund um die Zirbe: Von Waldbaden, über Nordic Walking oder Yoga im Zirbenwald bis hin zum Vortrag „Doktor Wald“ von Waldpädagogen Gregor Drewes wurde der wohltuende Aspekt der Zirbe für Geist Seele erlebbar gemacht. Tags darauf hieß es „Wenn Zirbenholz zu Leben erwacht“: Neben Herbert Feichtner, Drechsler aus Tulfes, konnte man dem Schnitzer Lukas Pittl, aus Mils bei Hall, über die Schulter schauen. Besonders interessierte Besucher durften sich selbst an der Drechselbank austoben und die selbst gemachten Zirbenspäne als Andenken mit nach Hause nehmen. Volksmusik und gute Laune auf den Hütten und Almen am Glungezer durfte natürlich an den diesen Tagen nicht fehlen. Im Rahmen von naturkundlichen Themenführungen wurde schließlich inmitten des größten Zirbenwald Mitteleuropas Wissenswertes über die „Königin der Alpen“ erklärt.

Autor:

Michael Kendlbacher aus Hall-Rum

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.