Erneutes Besuchsverbot in Tirols Spitälern

Die Tiroler Spitäler haben wieder ein Besuchsverbot ausgesprochen.
  • Die Tiroler Spitäler haben wieder ein Besuchsverbot ausgesprochen.
  • Foto: Michael Kendlbacher
  • hochgeladen von Michael Kendlbacher

Wer derzeit einen Patienten im Krankenhaus besuchen möchte, hat momentan schlechte Chancen. Die Tiroler Spitäler haben wieder ein Besuchsverbot ausgesprochen.

TIROL. Zum Schutz der PatientInnen und MitarbeiterInnen gilt wieder ein generelles Besuchsverbot in den Tiroler Krankenhäusern. Mit dieser Maßnahme sollen sensible Personengruppen geschützt werden, heißt es. Auch die Besuchsregelungen in Wohn- und Pflegeheimen wurden wieder verschärft. Ausnahmen gibt es bei dementen PatientInnen, Gehörlosen, minderjähriger Kindern oder als Begleitperson bei der Geburt. Besuche bei palliativ betreuten PatientInnen, die an COVID erkrankt sind, dürfen nicht stattfinden. Sollte eine dieser Ausnahmen oder andere besondere Gründe zutreffen, bittet die Geschäftsführung bei einem Besuch um telefonische Anmeldung auf der Station.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Wer wagt einen Sprung in den Wildsee?
1 Aktion

Titelfoto-Challenge Juli
Wir suchen eure schönsten Bilder zum Thema "Kühles Nass"

TIROL. Der Sommer zieht endlich ins Land! Und hoffentlich bald auch auf unsere Facebookseite. Für unsere Titelfoto-Challenge im Juli haben wir uns nämlich ein sommerliches Thema überlegt und zwar: "Kühles Nass" ganz nach dem Motto "Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr!" Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen