Festakt für Landarbeiter in Rum

vl. Vizepräsident Stock Pepi; Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl, Jubilare: Gerhard Siller, Lang Helmut, Alois Peer, Vizepräsidentin Helga Brunschmid, Martin Egger, Hermann Schiestl, Wolfgang Darthe, LHStv Josef Geisler, LR Johannes Tratter, Präsident Andreas Gleirscher
  • vl. Vizepräsident Stock Pepi; Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl, Jubilare: Gerhard Siller, Lang Helmut, Alois Peer, Vizepräsidentin Helga Brunschmid, Martin Egger, Hermann Schiestl, Wolfgang Darthe, LHStv Josef Geisler, LR Johannes Tratter, Präsident Andreas Gleirscher
  • Foto: LAK
  • hochgeladen von Stefan Fügenschuh

RUM. Am Samstag, den 18. November 2017 ehrte die Landarbeiterkammer Tirol gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer Tirol 80 langjährige Kammermitglieder aus den Bezirken Innsbruck-Stadt, Innsbruck-Land und Schwaz im Beisein zahlreicher Gäste mit einem Festakt. Im Rumerhof standen vor allem die Arbeitnehmer mit den meisten Dienstjahren im Fokus.

Die Landarbeiterkammer Tirol sprach mit der Ehrungsfeier den langjährigen Mitgliedern für ihren Fleiß und ihren Einsatz ein „Dankeschön“ aus. Ihren Dank brachten auch zahlreich anwesende Ehrengäste mit Landeshauptmann-Stellvertreter ÖR Josef Geisler und Landesrat Mag. Johannes Tratter an der Spitze zum Ausdruck. Geisler betonte in seinen Grußworten die Bedeutung der Bediensteten im Agrarsektor für das Land und auch die Wichtigkeit der Kammer als Interessenvertretung - er sprach aber auch von den anstehenden Herausforderungen.

Gemeinsam mit LAK-Präsident Andreas Gleirscher und der Vizepräsidentin der Landwirtschaftskammer Tirol ÖR Helga Brunschmid nahm Landeshauptmann-Stellvertreter Geisler sowie Landesrat Tratter persönlich die Auszeichnung der verdienten Kammermitglieder vor. Die ersten 7 Geehrten waren mit 45 Dienstjahren traditionell die dienstältesten Jubilare. Anschließend wurden weitere 72 Beschäftigte aus der Land- und Forstwirtschaft für ihren jahrelangen Fleiß ausgezeichnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen