Franz Kranewitters „Die sieben Todsünden“ als Stationentheater in der Burg Hasegg in Hall

2Bilder

Acht Tiroler Theatergruppen aus verschiedenen Bezirken präsentieren je einen Einakter des Todsündenzyklus von Franz Kranewitter und den dazu gehörenden Totentanz in knappen ,20- minütigen Szenen. Das Publikum erlebt in 160 turbulenten Minuten reiner Spielzeit acht verschiedene Zugänge zu Kranewitters Theaterwelt.
Das Projekt versteht sich als Beitrag der vom Land Tirol ermöglichten Initiative TheaternetzTirol, die sich die Vernetzung Tiroler Theaterschaffender zum Ziel setzt.
Die einzelnen ganz unterschiedlich inszenierten Einakter werden parallel in verschiedenen Räumlichkeiten der Burg gezeigt, das Publikum wandert in Kleingruppen von Spielort zu Spielort. In der Pause – nach vier Einaktern - trifft man sich im Burghof zu Kiachl und Glühwein.
Die Gruppe des Projekttheaters Hall beschäftigt sich im Einakter „ Der Giggl“ mit dem Stolz.
Es spielen: Der Giggl : Stefan Lang Sein Sohn :Hanspeter Höllriegl Seine Frau:Yvonne Krejci Sein Vater : Kurt Benkovic
Regie : Hermann Freudenschuss.
Die anderen Einakter: Dorftheater Kolsass (Der Gafleiner), Theatergruppe Heiterwang (Der Naz); Theaterverein Rum ( Der Joch); BühnenWG Brixlegg ( Der Med), Theaterverein Tösens ( Die Eav), Theaterverein Oberhofen(Der Seastaller), Theater in der Pölz Schwaz(Der Totentanz);
Treffpunkt: 17 Uhr in der Galerie der Burg Hasegg.
Eintritt: 14/12 Euro
Begrenzte TeilnehmerInnenzahl: max. 100 Personen; schnelle Reservierung empfohlen!!!
Nähere Infos unter: www.theaternertztirol.at
Reservierungen unter 0650 8827349

Wann: 20.01.2013 17:00:00 Wo: Burg Hasegg, 6060 Hall in Tirol auf Karte anzeigen
Autor:

Stefan Fügenschuh aus Hall-Rum

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.