Auf die ersten Erfolge in Tulfes anstoßen
Freudiger Firstspruch für die neue Bahn – mit VIDEO

Fritz Auer, Werner Nuding und Peter Hanser
8Bilder

TULFES. Vor dem Gerüst der Glungezer-Talstation versammelte sich vergangene Woche eine frohe Gesellschaft. BürgermeisterInnen und VertreterInnen aus zahlreichen umliegenden Gemeinden hatten einen Freudentag zu begehen: die Firstfeier der neuen Gondelbahn. Als Sahnehäubchen wurde auch noch eine der Gondeln aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt und der versammelten Gesellschaft präsentiert. Sie wurde von den TeilnehmerInnen inspiziert und Probe gesessen. Nur noch einige Monate – am 22. Dezember soll es so weit sein – und die Gondeln werden ihren Betrieb aufnehmen. Bei seiner kurzen Festansprache hatte der Tulfer Bürgermeister kurz mit den Worten zu kämpfen, so ergreifend war der Moment für ihn. Zehn Jahre lang liefen die Verhandlungen, die zum Schluss das Schicksal der Glungezerbahn besiegelten: 20 Gemeinden entschieden sich, gemeinsam das Unternehmen – die Modernisierung der Bahn – zu finanzieren. Insgesamt mussten für das Gesamtprojekt 16,5 Mio. Euro lukriert werden. Der Umbau geschieht in zwei Etappen: heuer der Bau der neuen Bahn, nächstes Jahr der Bau der Beschneiungsanlage. Auf die ersten Erfolge wurde letzte Woche bei der Firstfeier schon mal angestoßen.

Autor:

Agnes Czingulszki (acz) aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.