Jugend
Geocaching mit dem JAM Rum

Geocaching mit dem JAM Rum: In kleinen Gruppen mussten die Jugendlichen per Smartphone und GPS-Daten verschiedene Schätze suchen.
2Bilder
  • Geocaching mit dem JAM Rum: In kleinen Gruppen mussten die Jugendlichen per Smartphone und GPS-Daten verschiedene Schätze suchen.
  • Foto: JAM
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

Auch für die mobile Jugendarbeit der Region war der Sommer eine große Herausforderung. Veranstaltungen und Projekte umzusetzen war so gut wie unmöglich. JAM ist es gelungen mit einer digitalen Schatzsuche Abwechslung in die Sommermonate zu bringen.

RUM. Geocaching ist eine Hightech-Schatzsuche, das weltweit von Leuten, ausgerüstet mit einem GPS-Gerät (meist via Smartphone), gespielt wird. Die Grundidee ist es, im Freien versteckte Behältnisse, genannt "Geocaches" zu suchen und zu finden.
Dieses Modell wurde von JAM aufgenommen und weiterentwickelt. Im gesamten Gemeindegebiet wurden von den Mobilen JugendarbeiterInnen Behältnisse mit Hinweisen versteckt. Diese Hinweise sollten die Jugendlichen am Ende der Suche zu einem Schatz führen.

Lösungswort via Geocaching in Rum gesucht

Die Jugendlichen hatten die Aufgabe an verschiedenen Orten innerhalb der Gemeinde einzelne Buchstaben zu finden, welche Zusammen ein Lösungswort ergeben. Diese Orte mussten über die GPS-Daten auf der Rückseite oder bei den jeweiligen neuen Hinweisen gesucht werden.
Sie konnten sich zu Fuß, mit Fahrrad oder Scooter und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in der Gemeinde Rum bewegen und hatten dafür einen Freitagnachmittag Zeit. Die Jugendlichen suchten in Kleingruppen mit Hilfe von Smartphones nach den Hinweisen und der Schatztruhe. Hierbei wurden neben technischen Fertigkeiten (Navigation mit Hilfe von GPS-Daten und Kartensystemen) auch sogenannte „Softskills“, wie Teamfähigkeit, Zusammenarbeit, Ausdauer und Kombinationsfertigkeiten vermittelt.

Geocaching mit dem JAM Rum: In kleinen Gruppen mussten die Jugendlichen per Smartphone und GPS-Daten verschiedene Schätze suchen.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen