Herz-Jesu-Feuer
Jungbauern Absam sorgten für schöne Motive am Hochmahdkopf

Das Herz-Jesu-Feuer am Hochmahdkopf war in vielen Orten zu sehen.
6Bilder
  • Das Herz-Jesu-Feuer am Hochmahdkopf war in vielen Orten zu sehen.
  • Foto: Jungbauern Absam
  • hochgeladen von Michael Kendlbacher

Am Samstagabend sind wieder unzählige Feuer auf den Bergen Tirols entzündet worden. Unterwegs waren auch die Jungbauernschaft Absam, die für schöne Motive sorgte.

ABSAM. Wie jedes Jahr machten sich letzten Samstag zahlreiche Tiroler Vereine und Gruppen auf den Weg, um das Herz-Jesu-Feuer zu entzünden. Unterwegs war auch die Jungbauernschaft Absam, die den Brauch jedes Jahr aufs Neue durchführen. Vollbepackt mit Hunderten Fackeln machte sich die Gruppe auf den Weg zum Hochmahdkopf und dann weiter Richtung Haller Zunterkopf wo das Feuer vorbereitet wurde, um es anschließend bei eintretender Dämmerung zu entzünden. „Für uns Jungbauern und auch für die Bevölkerung ist es ein gern gesehener Brauch. Natürlich darf die Kameradschaftspflege für die Jungs und Mädls, die dieses Feuer aufwendig vorbereiten nicht zu kurz kommen", freut sich Obmann Hannes Tirler. Den Abend haben die Jungbauern am Lagerfeuer gemütlich ausklingen lassen, bevor man sich wieder auf den Weg Richtung Tal machte.

Brauchtum

Hierzulande wird das Fest am darauffolgenden Sonntag besonders feierlich mit Hochamt und Prozession begangen. Der Brauch geht auf ein Gelöbnis aus dem Jahr 1796 zurück. In fast allen Teilen Tirols werden seit dem Herz-Jesu-Gelöbnis Bergfeuer entzündet, die an die schweren Zeiten von damals und den Jahren danach erinnern.

Mehr dazu

Weitere Nachrichten finden Sie hier.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen