KOMMENTAR: Jetzt neue Bahn auf den Glungezer bauen

2Bilder

Hätte die Innsbrucker Bevölkerung für die Verlegung der Patscherkofelbahnbergstation gestimmt, hätte das eine jahrelange Bauverzögerung verursacht. Da aber nur 4,3 % der Innsbrucker dafür stimmten ist diese Initiative des Alpenvereins grandios gescheitert. Die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren, Weihnachten soll die neue Bahn eröffnet werden. Im Sommer kann die neue Bahn viel mehr Menschen transportieren als die alte, mehr Touristen und Einheimische denn je werden so auch den Zirbenweg benützen. Idealerweise werden sie dann im Osten in die ebenfalls neue Glungezerbahn einsteigen. Bleibt zu hoffen, dass es bei der Glungezerbahn auch beim versprochenen Baustart Ende August dieses Sommers bleibt, damit man Weihnachten in die neue Saison starten kann. Die neue Glungezerbahn bringt mehr Komfort für die Skifahrer, wichtiger aber noch ist die Bahn im Sommer, Bergsteigen und Wandern ist "in" und neue Bahnen auf den Glungezer und den "Kofel" bringen auch zusätzliche Gäste.

Autor:

Stefan Fügenschuh aus Hall-Rum

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.