Familienhighlight am Glungezer
Kugelwald auch für die Kleinsten

Heuer entsteht im Kugelwald am Glungezer eine Station für Kleinkinder.
14Bilder
  • Heuer entsteht im Kugelwald am Glungezer eine Station für Kleinkinder.
  • Foto: TVB Hall-Wattens
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

Für Familien ist der Kugelwald am Glungezer ein echtes Highlight. Heuer wird eine neue Station errichtet.

TULFES. Auch die Kleinsten sollen künftig ihren Spaß am Glungezer Kugelwald haben. Wie der Projektverantwortliche des Tourismusverbandes Hall-Wattens, Matthias Lair, erklärt: "Im heutigen Ruhebereich wird auch eine Kleinkinderstation entstehen." Die Station wird das gleiche Prinzip wie die anderen Stationen im Kugelwald haben. Der einzige Unterschied ist, dass die Bahnen nah am Boden verlaufen und somit auch für Kinder im Alter von 2-3 Jahren geeignet sind.

Highlight für Familien

Der Kugelwald wurde im Sommer 2012 eröffnet und ist für Einheimische wie auch für Touristen ein großes Highlight, wenn es darum geht, die Bergwelt mit Kindern zu erleben. Dabei wurden verschiedene Installationen, Bahnen und Aufzüge aus Zirbenholz in den Wald gebaut. Die Aufgabe ist es, eine 13 cm große Zirbenkugel auf die Reise zu schicken. Naturbelassen ist das höchste Credo bei dieser Sehenswürdigkeit, die sich an der Mittelstation der Glungezerbahn befindet. Lair: "Oft sind die Kinder auf den ersten Blick etwas enttäuscht, da alles aus Holz ist und daher nicht bunt. Wenn sie mit dem Spiel anfangen, merken sie bald, dass es extrem Spaß macht. Besonders an der Station, wo selbst die Bahn gelegt werden kann, ist immer viel los." Gleichzeitig wird auch den Eltern nicht langweilig – sie genießen die schöne Aussicht oder spielen mit.

Jährlich wird der Kugelwald ausgebaut

Um den Anreiz für einen Besuch aufrechtzuerhalten, wird jährlich in den Ausbau investiert. Mal entsteht ein magischer Sprüchebaum, mal ein Ruhebereich, mal ein Klangwald. Die Intention dahinter war für den Tourismusverband klar: Den Sommerbesuch anzukurbeln. "Das ist tatsächlich spürbar. Die Touristen kommen zwar nicht wegen dem Kugelwald in die Region, er bewirkt aber eine längere Aufenthaltsdauer. Gleichzeitig ist es auch für die einheimische Bevölkerung ein Erlebnis", erklärt Lair. Außerdem sieht er die heurige Saison – die am 8. Juni startet und am 6. Oktober endet – schon jetzt sehr positiv. "Die neue Glungezer Gondelbahn macht es einfacher, mit Sack und Pack auf den Berg zu kommen." Die Kugeln selbst können beim Gasthaus Halsmarter ausgeliehen werden: Pro Kugel müssen 10 Euro hinterlegt werden, zum Schluss bekommt man 8 Euro retour. Es gibt aber auch Personen, die ihre eigene, personalisierte Kugel haben. Die bekommt man ab 20 Euro beim Tourismusverband in Hall und Tulfes zu kaufen.

Veranstaltungen im Sommer

Am 8. Juni eröffnet der Kugelwald am Glungezer. Vom 20. bis 23. Juni finden die Zirbentage (inkl. Musik) statt. Am 14. Juli wird das Sommerfest mit zahlreichen Programmpunkten (Kinderkonzert, waldpädagogische Führungen etc.) begangen.

FOTOS: TVB Hall-Wattens

Autor:

Agnes Czingulszki (acz) aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.