Radfahren attraktiver machen
Land beteiligt sich mit rund 43.000 Euro

Die Planungsverband Hall und Umgebung setzt auf Radmobilität und weist die Radverbindungen vorbildlich aus – Bgm Manfred Schafferer (Absam), Bgmin Daniela Kampfl (Mils), Vizebgm Ulrich Mayerhofer (Gnadenwald), LHStv Josef Geiser, Christian Molzer (Abt. Verkehr und Straße), Bgmin Eva Posch (Hall), Bgm Christoph Walder (Thaur), Vizebgm Romed Giner (Rum). (v.l)
2Bilder
  • Die Planungsverband Hall und Umgebung setzt auf Radmobilität und weist die Radverbindungen vorbildlich aus – Bgm Manfred Schafferer (Absam), Bgmin Daniela Kampfl (Mils), Vizebgm Ulrich Mayerhofer (Gnadenwald), LHStv Josef Geiser, Christian Molzer (Abt. Verkehr und Straße), Bgmin Eva Posch (Hall), Bgm Christoph Walder (Thaur), Vizebgm Romed Giner (Rum). (v.l)
  • Foto: Land Tirol
  • hochgeladen von Viktoria Gstir

HALL. Der Planungsverband Hall und Umgebung will die Mobilität verbessern und den Radverkehr attraktiver machen. Mit Unterstützung des Landes Tirol wurden dafür in den Gemeinden Hall, Absam, Gnadenwald, Mils, Rum und Thaur 60 Kilometer Radachsen definiert.

Land übernimmt rund 43.000 Euro

In der Stadtgemeinde Hall umfasst das Streckennetz 18 Kilometer, und auch die einheitliche Beschilderung der Radverbindungen ist dort beinahe abgeschlossen. „Der Planungsverband Hall und Umgebung nimmt mit der Definition der Radachsen und deren Beschilderung eine absolute Vorreiterrolle ein.

„Hall ist die erste Stadt und Region, in der ein Leitsystem für den Radverkehr in großem Stil auch für den lokalen Alltagsradverkehr zum Einsatz kommt“,

erklärt LHStv Josef Geisler dem Planungsverband mit Obfrau Bürgermeisterin Eva Posch aus Hall als treibender Kraft. Das Land Tirol beteiligt sich an dem Projekt und übernimmt 45 Prozent der Gesamtkosten von rund 95.000 Euro. Somit übernimmt das Land 42.750 Euro.

Radanteil soll gesteigert werden

 „168.000 Wege pro Tag werden in der Region Hall Umgebung zurückgelegt, die Hälfte davon mit dem Pkw. Mehr als die Hälfte aller Autofahrten sind Wege bis maximal fünf Kilometer“

, sagt Posch. Ziel sei es deshalb, den Radanteil an der Mobilität zu steigern. „Die Voraussetzungen dafür haben wir nun weitgehend geschaffen“, so Posch. Noch in Bearbeitung ist der gesamte Bereich Thaur. Hier laufen die Planungen. In der Region wurden insgesamt zehn Radhauptachsen und ergänzend Nebenachsen definiert. Die Hauptachsen umfassen die wichtigsten örtlichen und überörtlichen Verbindungen und sind im Idealfall fahrradfreundlich mit Mehrzweckstreifen oder verlaufen entlang von Strecken mit weniger Autoverkehr. Das Streckennetz umfasst wichtige Ziele wie den Bahnhof, das Krankenhaus oder das Schwimmbad. Beschildert wurden bzw. werden die Radverbindungen mit insgesamt 440 Tafeln, 140 davon wurden alleine in der Stadtgemeinde Hall aufgestellt. „Wir machen damit das Radangebot sichtbar und leiten die RadfahrerInnen auf die geeignetsten Wege“, erklärt Posch.

Planungsfirma

Streckennetz und Beschilderung wurden von der Innsbrucker Planungsfirma max2 geplant.Vor fünf Jahren hat das Land Tirol ein Leitsystem für Radwanderrouten entwickelt und ein Handbuch für die Radwegbeschilderung herausgegeben. Die grünen Schilder sind klar strukturiert, gut erkennbar und leicht lesbar. Es gibt Haupt- und Zwischenwegweiser genauso wie Pfeil- und reduzierte Wegweiser. Nah- und Fernziele sind jeweils mit Kilometerangaben versehen und es gibt auch Raum für ergänzende Informationen wie zum Beispiel Kultur- oder Freizeitangebote.

„In vielen Tiroler Gemeinden kommt das Leitsystem bereits zum Einsatz. Der Planungsverband Hall und Umgebung hat das Leitsystem für eine optimale Lenkung im Alltagsverkehr gemeinsam mit dem Land Tirol weiterentwickelt“,

freut sich Christian Molzer, Vorstand der Abteilung Verkehr und Straße. Rund 5.000 Schilder unterschiedlicher Größen wurden bislang in Tirol montiert. 750.000 Euro wurden dafür investiert.

Die Planungsverband Hall und Umgebung setzt auf Radmobilität und weist die Radverbindungen vorbildlich aus – Bgm Manfred Schafferer (Absam), Bgmin Daniela Kampfl (Mils), Vizebgm Ulrich Mayerhofer (Gnadenwald), LHStv Josef Geiser, Christian Molzer (Abt. Verkehr und Straße), Bgmin Eva Posch (Hall), Bgm Christoph Walder (Thaur), Vizebgm Romed Giner (Rum). (v.l)
18 Kilometer umfasst das Streckennetz der nunmehr mit 140 Tafeln bestens ausgeschilderten Radverbindungen in Hall, freuen sich LHStv Josef Geisler, Christian Molzer von der Abt. Verkehr und Straße sowie Halls Bgmin Eva Posch.  (v.l)
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen