Nicht nur gefühlt, auch statistsch: März zu kalt

„Heftiges Wetter.“ Erhard Berger ist nur der Überbringer der Botschaft
  • „Heftiges Wetter.“ Erhard Berger ist nur der Überbringer der Botschaft
  • hochgeladen von Sieghard Krabichler

TIROL. Als „sehr bemerkenswert“ bezeichnet Bezirksblätter- und ORF-Metereologe Erhard Berger das Wetter im März. Dabei hat alles so gut angefangen. „Anfang März waren Temperaturen eher so, wie das im April durchaus als angenehm empfunden würde – Tagesmittel um sechs Grad über dem langjärhigen Schnitt, Höchstemperaturen im Oberinntal über 20 Grad und jetzt die skandinavische Kaltluft, das sind dann Temperaturunterschiede von mehr als 20 Grad innerhalb einer Woche“, erläutert Berger. Das sei schon eher heftig aber auch nicht häufig: „Ein solches Wetter im März etwa erleben wir in unserem Leben nicht viel öfter als etwa fünfmal“, sagt Berger, „also schon sehr bemerkenswert.

Eistage Ende März selten

So kalt war es Ende März schon lange nicht mehr. Alexander Orlik, Klimatologe der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG): „Eistage, also Tage an denen es die ganze Zeit unter Null Grad hat, sind nach dem 20. März extrem ungewöhnlich. Das kommt in den Landeshauptstädten nur alle 50 bis 60 Jahre vor, in Innsbruck und Salzburg alle 10 bis 20 Jahre.“

Autor:

Sieghard Krabichler aus Tirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.