Polling im Fasnachtsfieber!

Nachdem der Laz in Polling die Fosnacht eröffnet hat, machen sich nicht nur die Kröte und sein Melcher bereit. Insgesamt werden wieder an die 230 Pollinger in und auf den Wagen dafür sorgen, dass die Schaulustigen etwas zu Staunen und zu Lachen haben. Ber
4Bilder
  • Nachdem der Laz in Polling die Fosnacht eröffnet hat, machen sich nicht nur die Kröte und sein Melcher bereit. Insgesamt werden wieder an die 230 Pollinger in und auf den Wagen dafür sorgen, dass die Schaulustigen etwas zu Staunen und zu Lachen haben. Ber
  • Foto: Foto: Kirchmair
  • hochgeladen von Andrea Reinstadler

Nach gelungenem Auftakt zur Fosnacht befindet sich ganz Polling auf der Zielgeraden

Nach Erfüllung der Bedingungen des Laz konnten die Pollinger endlich ihren Gang in die siebte Fosnacht fixieren. Krote, Hexen, Panzenoff und viele Gruppen und Helfer bereiten sich intensivst auf einen bunten Reigen mit pointierten Sketche vor.

POLLING (AR). „Er lebe hoch!“, klang es wie aus einem Munde, als der Laz nach fünf Jahren aus einem Schneehaufen ausgegraben und von seiner Gotl und dem Vota gehätschelt wurde.

Laz auf Erholung in Dubai!
Doch ganz nach Lazart stellte er sogleich die Bedingung, dass er eine Nacht im Bett zwischen dem Bürgermeister und Fasnachtsobmann, Gottlieb Jäger, und seiner Gattin zubringen wolle. „Nicht nur das, er soll mit uns nach Dubai in Urlaub fahren“, konterte Jäger sogleich. „Somit erholt sich das pfeifenrauchende „Kindl“ von den Strapazen und entgeht so auch den Versuchen, ihn zu kidnappen“, meint der langjährige Obmann Martin Krickel, mit dem Zusatz „nicht auszudenken, wenn ihn der Zoll kassiert!“

Volle Energie für die Fasnacht
Insgesamt werden wieder an die 230 Pollinger auf und rund um die Wagen für das Gelingen der einzelnen Veranstaltungen und vor allem des Umzugs sorgen. Sechs überdimensionierte Wagen stehen knapp vor der Fertigstellung. „Die Koordination, das Bereitstellen von Plakaten, Speis und Trank, das Einstudieren der Reden und Aufführungen nimmt uns derzeit voll in Beschlag und läuft auf Hochtouren“, berichtet Martin Krickel, der seit der Gründung 1984 zum ersten Mal Hilfe bei der Organisation erhält.

„Die erreichte Dimension der Pollinger Fasnacht kann einer allein nicht mehr bewältigen.“ Nicht ohne Stolz verweist er auf den Eintrag der Pollinger im Fasnachtsbuch von Dr. Thomas Nussbaumer.

Die „Krotenmelcher“ sind bereit
Da die Pollinger von ihren Nachbaren von jeher schon aufgrund der Feuchtigkeit des Gebietes die Krotenmelcher genannt wurden, stellt die Krote eine der tragenden Figuren in der Pollinger Fasnacht dar. Aber auch der Panzenaff, die Goaßler, die Hexen, sowie natürlich die Musikkapelle sind neben dem Laz mit Gotl und Vota fixe Größen, um die sich wandelnde Gruppen bilden. „Die verschiedenen Vereine finden hier alle fünf Jahre eine willkommene Plattform, das Dorfgeschehen aufs Korn zu nehmen - doch Genaueres wird noch nicht verraten“, freut sich die Gilde auf die bevorstehenden Aufführungen.

Rache ist stinkig
Der Ursprung des Fasnachtsvereins von Polling liegt in den Besuchen der Hausmaschgerer, die sich schon damals für so manches gerächt haben, wie Krickel anhand einer Anekdote zu erzählen weiß: „Vor ca. 50 Jahren wurde ein reicher, aber geiziger Bauer von einer „Scheichgruppe mit dem Berg Sinai“ heimgesucht. Während diese in der Stube für Unterhaltung sorgte, schmolz der gefrorene Berg auf dem Herd in der Küche. Dass es sich dabei um einen Plumpsklohaufen handelte, roch man noch wochenlang im Bauernhaus!“ So derb ginge es jetzt nicht mehr zu, aber man wisse ja nie - am besten man überzeuge sich selbst schon jetzt, beim Besuch der Wagen jeden Samstag ab 18 Uhr hinter dem Bauhof!

Programm der Pollinger Fosnacht

Jeden Samstag ab 18 Uhr:
Besuch der Wagen im Gewerbegebiet Polling hinter Bauhof.
18. Februar - ab 19.30 Uhr:
Wagenweihe beim Vereinshaus
20. Februar - 11 Uhr:
Großer Fasnachtsumzug vom Bauernhof Ferdl Haider (Osten von Polling) durch das Dorf zum Gewerbegebiet, anschließend Zug zum Vereinshaus. 13 Uhr:
Aufführungen beim Vereinshaus
8. März - 14 Uhr:
KInderfasching,
8. März - 20 Uhr: Fasnachtsausklang und Laz eingraben

Wo: Vereinshaus, Polling
Autor:

Andrea Reinstadler aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.