Rekruten in Absam feierlich angelobt

Die Soldaten sind zur Angelobung angetreten, auch wenn im Hintergrund ein Gewitter aufzieht.
7Bilder
  • Die Soldaten sind zur Angelobung angetreten, auch wenn im Hintergrund ein Gewitter aufzieht.
  • Foto: Vzlt Martin Hörl
  • hochgeladen von Stefan Fügenschuh

ABSAM. Zahlreiche Angehörige und Ehrengäste, darunter der Vizepräsident des Tiroler Landtages Anton Mattle als Vertreter des Landes Tirol, der Bürgermeister von Absam, Arno Guggenbichler, der Kommandant des Kommandos Gebirgskampf, Oberst des Generalstabes Wolfgang Weichselberger, der stellvertretende Militärkommandant von Tirol Oberst Gerhard Pfeifer, zeichneten durch ihre Anwesenheit den Festakt aus.

Oberst des Generalstabes Wolfgang Weichselberger in seiner Rede: „Für unsere jungen Soldaten die heute hier angelobt werden ist es ein besonderer Tag. Sie leisten heute das Treuegelöbnis und stehen daher im Mittelpunkt. Sie werden in ihrer weiteren Dienstzeit beim Bundesheer in den Sanitätszentren in ganz Österreich weiter ausgebildet und eingesetzt“.
Der militärisch Höchstanwesende weiter: „Ich bedanke mich das sie sich für den Wehrdienst entschieden haben und das sie einen aktiven Beitrag zur Sicherheit leisten“.

Autor:

Stefan Fügenschuh aus Hall-Rum

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.