Sicheres Skaten in Thaur

Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf und Bürgermeister Christoph Walser mit Kindern der Volkschule Thaur beim Skaterkurs.
  • Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf und Bürgermeister Christoph Walser mit Kindern der Volkschule Thaur beim Skaterkurs.
  • Foto: Land Tirol
  • hochgeladen von Stefan Fügenschuh

THAUR. Mehr als 1.000 verletzte Skater gibt es jährlich in Tirol, ein Viertel der Skater ist nicht ausreichend geschützt. Der Verein Sicheres Tirol hat deshalb eine kostenlose Sicherheitsaktion ins Leben gerufen, die auch im Thaurer Skater-Park Station machte.
Die Kinder und Jugendlichen lernen dabei von den Profis, wie man die Schutzausrüstung richtig auswählt und anlegt, richtig bremst und im Notfall verletzungsfrei stürzt. Besonderes Augenmerk wird auch auf das richtige Verhalten im öffentlichen Straßenverkehr geachtet. „Mit Hilfe der finanziellen Unterstützung des Landes ist die Teilnahme an der Sicherheitsaktion für alle Kinder und Jugendlichen kostenlos. Jedem Kind ohne eigene Ausrüstung wird diese für die Dauer des Kurses kostenlos zur Verfügung gestellt“, betont LR Zoller-Frischauf.

Inhalt der Skater Kurse

· Richtiges Tragen der Schutzausrüstung
· Richtiges Verhalten im Straßenverkehr
· Richtiges Vorbeifahren an Fußgängern
· Erkennen von Gefahrensituationen
· Richtiges Bremsen, Kurven fahren, Antreten, Fallen
· Richtiges Verhalten bei rutschiger Oberfläche etc.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen