Tiroler Privatuniversität UMIT feiert 10 Jahre Institut für Psychologie

 Die Haller Bürgermeisterin Eva Posch, UMIT-Rektorin Sabine Schindler, UMIT-Aufsichtsratsvorsitzender Dieter Lukesch und die Leiterin des Institutes für Psychologie Martina Rieger freuen sich beim Festakt über 10 Jahre Psychologie an der Tiroler Privatuniversität UMIT.
  • Die Haller Bürgermeisterin Eva Posch, UMIT-Rektorin Sabine Schindler, UMIT-Aufsichtsratsvorsitzender Dieter Lukesch und die Leiterin des Institutes für Psychologie Martina Rieger freuen sich beim Festakt über 10 Jahre Psychologie an der Tiroler Privatuniversität UMIT.
  • Foto: UMIT
  • hochgeladen von Michael Kendlbacher

Das Institut für Psychologie der Privatuniversität Hall feiert 10-jähriges Jubiläum.

HALL. Im Rahmen eines Festaktes wurde Mitte Oktober in der Aula der Tiroler Privatuniversität UMIT das zehnjährige Bestehen des Institutes für Psychologie gefeiert. In ihrer Festansprache betonte die Rektorin der UMIT, Univ.-Prof. Dr. Sabine Schindler, dass sich die Psychologie an der UMIT durch die konsequente Auf- und Ausbauarbeit durch die Mitarbeiter des Institutes zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt hat. „In zehn Jahren konnte psychologische Forschung auf höchstem Niveau etabliert werden. Gleichzeitig wurden ein Studienprogramm vom Bachelor bis zum Doktorat und ergänzend vier Universitätslehrgänge etabliert“, sagte Schindler. Univ.-Doz. Dr. Gernot Brauchle, der Gründer des Institutes, der inzwischen der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg als Rektor vorsteht, und die Leiterin des UMIT-Institutes für Psychologie, Univ.-Prof. Dr. Martina Rieger, ließen die zehnjährige Geschichte kurz Revue passieren. Nach anfänglichen Herausforderungen in der Gründungsphase konnte sich das Institut rasch in Lehre und Forschung etablieren. „Wir haben in den vergangenen zehn Jahren viel erreicht, wir haben aber noch ein lange Reise vor uns“, sagte Rieger.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen