Tonies – Neues Audiosystem für Kinder

4Bilder

Die Tonies-Hörspielfiguren gibt es jetzt zum Ausleihen in der öffentlichen Bücherei Fritzens.

FRITZENS. In der öffentlichen Bücherei Fritzens gibt es eine neue Attraktion, die besonders bei den kleineren Besuchern gut ankommt: die „Toniebox" ein neues Hörangebot für Kinder von 3 bis 8 Jahren. Bei diesem neuen Audiosystem werden Hörspiele oder Lieder elektronisch auf kleinen Figuren gespeichert. Die Hörspielfiguren werden durch einen Magneten gehalten. Auf jeder gestalteten Tonies-Figur sind Lieder oder Geschichten zu hören. Steht eine Figur zum ersten Mal auf einer Toniebox, wird ihr Inhalt aus der Toniecloud geladen. Das Hörspiel kann dann mithilfe der Tonie-Figur von überall abgespielt werden und das auch ohne WLAN. Die Idee mit den Tonies-Hörspielfiguren zum Ausleihen kam von Büchereileiterin Karla Löffler. „Bei einer Büchereitagung letzten Jahres entdeckte ich die Tonies. Es ist eine super Ergänzung zu unserem anderen Medienbestand. Das neue Angebot wird von den Kindern gut angenommen", so Löffler. Eine Box kostet im Handel um die 60 Euro. Die Hörspielfiguren können in der Bücherei für 50 Cent ausgeliehen werden. Voraussetzung ist eine eigene Toniebox zum Abspielen. Momentan gibt es an die 20 Tonies zum Ausleihen, der Bestand wird laufend erweitert.

Wie funktioniert es ?

Die Bedienung der Box ist kinderleicht. Man setzt eine der Figuren wie beispielsweise Benjamin Blümchen, Heidi oder Ritter Rost auf die Box. Diese erkennt die Figur, lädt das passende Hörspiel herunter und startet die Geschichte.

Autor:

Michael Kendlbacher aus Hall-Rum

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen