Verkehrsunfall auf der A12 in Ampass

AMPASS. Eine 23-jährige Türkin prallte mit ihrem PKW am 24.11.2017 gegen 13:05 Uhr, nachdem sie auf dem zweiten Fahrstreifen der A12 im Bereich Ampass in Fahrtrichtung Westen unterwegs war, gegen die Betonmittelleitwand.
Das Fahrzeug wurde quer über die Autobahn auf die Randleitschiene und von dort wieder über die Fahrbahn mit einer Umdrehung um 180 Grad gegen den Uhrzeigersinn geschleudert. Das Fahrzeug kam bei der Betonmittelleitwand entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand.
Bei dem Unfall wurden die Lenkerin und zwei Insassen (44 und 9 – beide türkisch) unbestimmten Grades verletzt und in der Unfallklinik Innsbruck ambulant behandelt. Der Pkw wurde schwer beschädigt. Andere Verkehrsteilnehmer waren nicht betroffen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen