Wilderer treibt in Mils sein Unwesen

Rehbock, jung, im Schnee

MILS. Vermutlich in den Morgenstunden des 22.10.2017 schoss ein bisher unbekannter Täter im Bereich der Baumkirchner – Milser Felder, im Gemeindegebiet von Mils, vermutlich mit einem Kleinkalibergewehr auf einen ca. 2 bis 3 Jahre alten Rehbock.
Das Tier dürfte nach der Schussabgabe noch weitergelaufen sein und wurde schließlich gegen 16.00 Uhr vom Aufsichtsjäger im Bereich der Milser Felder verendet aufgefunden. Um zweckdienliche Hinweise an die PI Hall iT, Tel: 059133 7110, wird ersucht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen